Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

„Archivare bewahren das kulturelle Gedächtnis der Gesellschaft."

„Archivare stehen oft leider im Hintergrund. Dieser Preis rückt sie ins Licht“, so Staatssekretärin Tina Beer zur Verleihung des Thüringer Archivpreis 2021 an die „Arbeitsgemeinschaft thüringischer Kommunalarchive“ am 13. Oktober in Jena.

Weitere Informationen

Staatssekretärin Tina Beer hält ein Grußwort

"Der Thüringen-Monitor ist unser Echolot"

Ministerpräsident Bodo Ramelow besuchte die Festveranstaltung "20 Jahre THÜRINGEN-MONITOR" im Rahmen des wissenschaftlichen Symposiums "Politische Kultur in den Regionen der Bundesrepublik Deutschland: Ländermonitore im Vergleich" am 7. Oktober in der FSU Jena.

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow hält ein Grußwort im Hörsaal der Uni Jena

„Die Thüringer Residenzkultur ist in ihrer Dichte und Vielfalt herausragend.“

Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff stellte am 07.10.2021 den aktuellen Stand des Bewerbungsprozesses „Die Thüringische Residenzenlandschaft“ zum UNESCO-Welterbe vor. Mit dabei: Die Direktorin der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, Dr. Doris Fischer sowie der Präsident von ICOMOS…

Weitere Informationen

Pressekonferenz, Teilnehmende vor Pulten im Studio

Besichtigung des GlockenStadtMuseums Apolda

Der bauliche Sanierungsbedarf und die inhaltliche sowie didaktische Weitentwicklung der Ausstellung waren die Kernthemen des Gesprächs von Kultur-Staatssekretärin Tina Beer im Glockenstadtmuseum in Apolda am 2. Oktober.

Weitere Informationen

Kultur-Staatssekretärin Tina Beer im Glockenstadtmuseum in Apolda

„Es ist bemerkenswert, was Sie hier auf die Beine stellen!“

... stellte Kultur- Staatssekretärin Tina Beer zum Schluss ihres Gesprächs mit Elke Heinemann, der 1. Vorsitzenden des Vereins Kunsthaus Apolda Avantgarde e.V. am 2. Oktober fest.

Weitere Informationen

Kultur- Staatssekretärin Tina Beer beim Gespräch mit zwei weiteren Frauen im Grünen

"Der Ausklang einer erfolg- und ereignisreichen Zeit"

Kulturstaatssekretärin Tina Beer verabschiedete am 30. September den langjährigen Direktor der Meininger Museen Winfried Wiegand auf Schloss Elisabethenburg. Im November tritt Dr. Philipp Adlung seine Nachfolge an.

Weitere Informationen

Kulturstaatssekretärin Tina Beer verabschiedete am 30. September den langjährigen Direktor der Meininger Museen Winfried Wiegand auf Schloss Elisabethenburg

Einheitsbotschafterin signiert Logo des Tages der Deutschen Einheit 2022

Die Einheitsbotschafterin, Olivia Vieweg, signierte am 29. September in Erfurt die großen „2en“, welche als Teil der diesjährigen EinheitsEXPO anlässlich der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2021 in Halle präsentiert werden.

Weitere Informationen

Einheitsbotschafterin, Olivia Vieweg, signiert die großen „2en“

„Wir müssen uns immer wieder neu mit der Geschichte auseinandersetzen."

...Die Veranstaltung ‚Diskriminierung von Christen in den 1960er Jahren der DDR‘ der Universität Jena leistet dazu einen wertvollen Beitrag“, so Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff bei der Eröffnung am 27. September in Jena.

Weitere Informationen

"Ein authentischer Erinnerungs- und Lernort"

Kulturstaatssekretärin Tina Beer hielt beim 30. Buchenwaldtreffen der Initiativgruppe Buchenwald 1945-1950 e.V. aus Anlass der Einrichtung des sowjetischen Speziallagers Nr. 2 vor 76 Jahren und des 71. Jahrestages seiner Auflösung ein Grußwort.

Weitere Informationen

Kulturstaatssekretärin Tina Beer hielt beim 30. Buchenwaldtreffen der Initiativgruppe Buchenwald 1945-1950 e.V. ein Grußwort

Sommertour Staatssekretärin Tina Beer: Besuch des Heimatmuseums "Haus Grevenrot"

Kulturstaatssekretärin Tina Beer besuchte am Donnerstag, 16. September, das Museum der Orts- und Industriegeschichte Gräfenroda gemeinsam mit der Vorsitzenden des dortigen Heimatvereins e.V., Frau Karola Eschrich.

Weitere Informationen

Kulturstaatssekretärin Tina Beer beim Besuch des Museums der Orts- und Industriegeschichte Gräfenroda

Sommertour Kulturstaatssekretärin Tina Beer: Besuch der Zwergenmanufaktur

„Die einzig verbliebene Zwergmanufaktur Thüringens erhält Tradition und kunsthandwerkliche Erfahrung und traut sich gleichzeitig kreative, neue Wege einzuschlagen“, so Staatssekretärin Beer beim Besuch der Zwergenmanufaktur Gräfenroda am 16. September.

Weitere Informationen

Staatssekretärin Tina Beer bei der Herstellung eines Rohlings

„Unsere Aufgabe als Freistaat besteht darin, Rahmenbedingungen zu schaffen, dass Sie in den Museen bestimmen, was stattfindet“

... lautete die Zusage, die Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff am Donnerstag, 16. September, zum Verbandstag des Museumsverbands Thüringen e. V. in der Kornmarktkirche bei den Mühlhäuser Museen gab.

Weitere Informationen

Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff am Donnerstag, 16. September, zum Verbandstag des Museumsverbands Thüringen e. V. in der Kornmarktkirche bei den Mühlhäuser Museen

„Ein wichtiges Projekt, dem ich viel Erfolg wünsche.“

... so Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff zur Ausstellungseröffnung "Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen Thüringen. Eine Spurensuche II" im Festsaal der Hochschule für Musik FRANZ LISZT am 10. September in Weimar.

Weitere Informationen

Prof. Dr. @BenjaminHoff zur Ausstellungseröffnung "Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen Thüringen. Eine Spurensuche II" im Festsaal der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar.

Neue Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft

Susanna Karawanskij wurde am 9. September als neue Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft des Freistaats Thüringen vereidigt. Ministerpräsident Bodo Ramelow begrüßte die neue Ministerin und dankte dem scheidenden Minister Prof. Benjamin-Immanuel Hoff vor dem Sonderplenum im Thüringer…

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow begrüßte die neue Ministerin und dankte dem scheidenden Minister Prof. Benjamin-Immanuel Hoff

"Von jüdischer Geschichte darf nicht nur in der Vergangenheitsform gesprochen werden“

... so Minister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff zur Eröffnung der Ausstellung „Shared History – 1700 Jahre jüdisches Leben im deutschsprachigen Raum“ am 9. September im Thüringer Landtag.

Weitere Informationen

Minister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff zur heutigen Eröffnung der Ausstellung „Shared History – 1700 Jahre jüdisches Leben im deutschsprachigen Raum“ im Thüringer Landtag

Thüringer Staatskanzlei

Schutzkleidung vor Viruserkrankung, Atemmaske

Informationen zum Coronavirus in Thüringen

Informieren Sie sich täglich über aktuelle Fakten zum Coronavirus in Thüringen auf:
Corona-Informationsportal der Thüringer Landesregierung


Außerdem finden Sie weitere Informationen auf der Webseite des Thüringer Gesundheitsministeriums 
und der Webseite des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport

ein Schild führt zur einer Impfstelle

Die Corona-Schutzimpfung ist derzeit der wichtigste Baustein zur Eindämmung der Pandemie. Sie ist der entscheidende Schlüssel, um in absehbarer Zeit in ein normales Leben zurückzukehren. Gerade mit Blick auf die weitere Ausbreitung der Delta-Variante ist ein vollständiger Impfschutz von möglichst vielen Menschen besonders wichtig.

Alle Informationen zur Schutzimpfung finden Sie auf: https://www.tmasgff.de/covid-19/impfen (Webseite des Gesundheitsministeriums)

Medieninformationen zur Arbeit der Staatskanzlei

  • Website zur geplanten Landesausstellung „freiheyt 1525 – 500 Jahre Bauernkrieg“ geht online


    150/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    In gut vier Jahren findet zum 500. Jahrestag des Bauernkriegs von 1525 eine Landesausstellung unter dem Titel „freiheyt 1525 – 500 Jahre Bauernkrieg“ in Mühlhausen und Bad Frankenhausen statt. Im Vorfeld der Schau wird am heutigen Mittwoch, den 20. Oktober 2021, bereits die von den Mühlhäuser Museen erstellte Webseite zur Landesausstellung gelauncht.   zur Detailseite

  • Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Ministerpräsident Volker Bouffier, Ministerpräsident Bodo Ramelow: Opel-Standorte brauchen eine klare Zukunftsperspektive


    149/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Die Regierungschefs der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen haben sich in einem gemeinsamen Schreiben an den Chief Executive Office von Stellantis gewandt und von diesem konkrete Informationen zu der geplanten Ausgliederung der Opel-Werke in Rüsselsheim und Eisenach aus der Opel Deutschland GmbH sowie des dreimonatigen Produktionsstopps am Opel-Standort Eisenach erbeten. „Beide Sachverhalte führten in der deutschen Öffentlichkeit zu Zweifeln und Besorgnis“, schrieben Ministerpräsident Volker Bouffier, Ministerpräsidentin Malu Dreyer sowie Ministerpräsident Bodo Ramelow in ihrem gemeinsamen Schreiben.   zur Detailseite

  • Verleihung des Thüringer Archivpreises 2021 an die Arbeitsgemeinschaft thüringischer Kommunalarchive - Staatssekretärin Tina Beer: „Kommunalarchive bewahren Schätze, an denen man sich erfreuen und aus denen man lernen kann“


    148/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Zum zehnten Mal wird der Thüringer Archivpreis vergeben. Am Mittwoch, den 13. Oktober, um 16 Uhr wird Kulturstaatssekretärin Tina Beer bei der Preisverleihung ein Grußwort sprechen und die Auszeichnung an die Arbeitsgemeinschaft thüringischer Kommunalarchive in Jena vornehmen. Vorab sagt sie: „Unser Freistaat ist Kultur und Tradition in besonderem Maße verpflichtet. Zu unserem kulturellen Erbe gehören auch unsere Archive. Gerade Kommunalarchive bewahren Schätze der Vergangenheit, die für Gegenwart und Zukunft vor Ort von besonderer Bedeutung sind, weil sie das Gedächtnis der Kommunen bilden.“   zur Detailseite

  • 1009. Sitzung des Bundesrates am 8. Oktober 2021


    147/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    In seiner Sitzung am 8. Oktober wählt der Bundesrat ein neues Präsidium, den Vorsitz der Europakammer sowie neue Ausschussvorsitzende für das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 1. November beginnt.Anschließend berät das Plenum über Initiativen aus den Ländern, so zu strengeren Vorgaben für Auskunftsersuchen aus dem Melderegister, zu Forderungen nach Änderungen am Geldwäschegesetz zur effektiveren Bekämpfung von Straftaten im Immobilienbereich und bei Gesellschaftsgründungen und zu Entlastungsmaßnahmen für Sparerinnen und Sparer sowie Privathaushalte vor dem Hintergrund der aktuell hohen Inflationsrate. Weiterhin nimmt der Bundesrat Stellung zu EU-Vorlagen und unterbreitet Vorschläge unter anderem in Bezug auf die Konferenz zur Zukunft Europas.Auch Verordnungsvorschläge der Bundesregierung, unter anderem zur Anpassung der Regelsätze für Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie zur Änderung des Bußgeldkatalogs, um künftig Verkehrsverstöße angemessen sanktionieren und dadurch die Sicherheit insbesondere für den Rad- und Fußverkehr zu erhöhen, stehen zur Beratung und Beschlussfassung im Plenum an. Die 1009. Sitzung des Bundesrates wird wiederum unter Beachtung und Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Regelungen stattfinden. Stimmführer für den Freistaat Thüringen ist Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten.   zur Detailseite

  • Kulturlandschaft der Thüringer Residenzen macht sich auf den Weg zum Welterbe-Status


    146/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Thüringens höfische Vielfalt könnte Welterbe werden. Der Freistaat strebt mit seiner Kulturlandschaft der Residenzen eine Aufnahme in die UNESCO-Welterbeliste an. Die erste Hürde ist die Aufnahme in die deutsche Vorschlagsliste, die sogenannte Tentativliste. In den vergangenen Monaten hat die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten im Auftrag des Landes und in enger Abstimmung mit dem Thüringer Landeskonservator den Antrag dafür erarbeitet. Ende Oktober will die Landesregierung ihn bei der Kulturministerkonferenz einreichen. Dann beginnt ein Evaluierungsprozess, an dessen Ende eine neue Tentativliste der Länder steht. Ab 2025 wird die Bundesrepublik Deutschland jedes Jahr ein Vorschlag aus dieser Liste dem Welterbekomitee in Paris vorlegen.   zur Detailseite

Termine der Staatskanzlei

Donnerstag28.Oktober
Staatssekretär für Medien und Europa und Bevollmächtigter beim Bund Malte Krückels

Grußwort bei der Ausstellungseröffnung „100 Jahre Thüringen“ zur Geschichte der Thüringer Landesvertretung

Beginn: Uhr

Ort: Die Vertretung des Freistaates Thüringen beim Bund, Mohrenstraße 64, 10117 Berlin

zur Detailseite

Freitag29.Oktober
Ministerpräsident Bodo Ramelow

Rede beim bundesweiten Aktionstag der IG Metall „Fairwandel - Deutschland muss Industrieland bleiben“ in Eisenach

Beginn: Uhr

Ort: Festplatz Spicke, Adam-Opel-Straße 1, 99817 Eisenach

zur Detailseite

Sonntag31.Oktober
Ministerpräsident Bodo Ramelow

Teilnahme an der Pressekonferenz anlässlich des Auftakts für das Thüringer Themenjahr „Welt übersetzen – 500 Jahre Bibelübersetzung 2021/22“

Beginn: Uhr

Ort: Eisenacher Rathaus, Markt 2, 99817 Eisenach

zur Detailseite

Ministerpräsident Bodo Ramelow

Besuch des Vereinsfestes des Landesverbandes für Körper- und Mehrfachbehinderte Thüringen e. V. mit Grußwort zum Aktionstag „Gib niemals auf – 30 Jahre Selbsthilfe in Eisenach“

Beginn: Uhr

Ort: im Foyer der Werner-Aßmann-Halle, Am Sportpark, 99817 Eisenach

zur Detailseite

Die Staatskanzlei

Der Thüringer Ministerpräsident

Bodo Ramelow 

Zur Webseite des Ministerpräsidenten

Chef der Staatskanzlei und Thüringer Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten

Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff

Zur Webseite des Chefs der Staatskanzlei

Staatssekretär und Bevollmächtigter des Freistaats beim Bund

Malte Joas Krückels

Zur Webseite des Staatssekretärs

Staatssekretärin für Kultur

Tina Beer

Zur Webseite der Staatssekretärin

Anfahrt

Die Thüringer Staatskanzlei hat ihren Sitz in der Regierungsstraße 73 im historischen Gebäude der Kurmainzischen Statthalterei und liegt damit zentral am Hirschgarten in der Altstadt der Landeshauptstadt Erfurt.

Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahnlinie 2, Stationen: „Angerbrunnnen“, Lange Brücke“ oder „Hirschgarten“

Fußweg ab Hauptbahnhof: circa 10 Minuten

Parken: Bitte nutzen Sie die umliegenden Parkmöglichkeiten („Eichenstraße“, „Löbertor“) bzw. das Parkhaus (Forum 2-3).

Download der Anfahrtsskizze als PDF (nicht barrierefrei 1,8 MB)

Stellenanzeigen

Die Stellenanzeigen der Thüringer Staatskanzlei finden Sie stets aktuell im Stellenportal der Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF).

Zur Thaff-Stellenbörse

Sibylle Reichel in ihrem Atelier, Mal-Utensilien

20 Ankäufe für die Kunstsammlung des Freistaats

Die Kunstsammlung des Freistaats Thüringens ist ein bedeutendes Konvolut der Thüringer Kunst in ihrer überregionalen Bandbreite und Bedeutung. Sie besteht seit der Wiedergründung des Freistaats im Oktober 1990. Durch aktive Ankäufe bildet sie seit 1991 einen qualitativen Querschnitt durch die lebendige, vielfältige und nicht zuletzt aktuelle Kunstszene des Landes.

Mit Erwerbungen für die Kunstsammlung unterstützt die Thüringer Staatskanzlei zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler auch in der aktuell herausfordernden Zeit.

Zur Webseite

Arbeitsfelder

Kulturland Thüringen

Zum Arbeitsfeld Kultur

beleuchtetes Gebäude
Flaggen vor Schulkindern

Medienpolitik

Zum Arbeitsfeld Medien

Person macht Foto mit Smartphone von RMK

Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie

Die Website des Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie gibt Einblick in Themen der Denkmalpflege, Sie erhalten als Eigentümer, Bauherr oder Partner der Archäologie und Denkmalpflege Auskunft zu wichtigen Fragestellungen und Ansprechpartnern.

Zur Webseite des Landesamts

Landesarchiv Thüringen

Das Landesarchiv versteht sich als Dienstleister der Verwaltung, für Thüringer Behörden und Gerichte sowie für Bürgerinnen und Bürger, Wissenschaft und Forschung. Im Rahmen seiner Aufgaben nimmt es identitätsstiftende, kulturerhaltende und rechtsstaatliche Funktionen wahr.

Zur Webseite des Landesarchivs Thüringen

Wimmelbild des BIMF

Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge

Das Büro der Thüringer Beauftragten bündelt Informationen und verweist auf wesentliche Akteurinnen und Akteure.

Zur Webseite des BIMF

Weitere Verlinkungen

Landesprogramm für Akzeptanz und Vielfalt

Vielfalt und Partizipation zu den Grundlagen unserer Demokratie. Ausgrenzungen und Benachteiligungen, Beleidigungen und Gewalt müssen der Vergangenheit angehören. Dazu will die Landesregierung mit dem Landesprogramm für Akzeptanz und Vielfalt einen Beitrag leisten.

Zum Arbeitsfeld Akzeptanz und Vielfalt

Das Kabinett

Hier finden Sie Informationen über die Ministerinnen und Minister im Thüringer Kabinett.

Zur Webseite des Thüringer Kabinetts

 

Orden, Ehrungen und Auszeichnungen

Zur Würdigung von gemeinwohlorientierten Handeln und ehrenamtlichen Engagement werden regelmäßig Orden und Auszeichnungen vergeben.

Zum Arbeitsfeld Orden und Ehrungen

Europäisches Informationszentrum

Wie funktioniert die Europäische Union und wie können Bürgerinnen und Bürger die Europäische Union mitgestalten?

Zur Webseite des EIZ

Landeszentrale für politische Bildung Thüringen

Die Landeszentrale für politische Bildung ist die zentrale überparteiliche politische Bildungseinrichtung des Freistaats Thüringen

Zur Webseite der LzT

Thüringer Antidiskriminierungsstelle

Diskriminierung und Rassismus gehen uns alle an! Hilfe und Erstberatung leistet die Thüringer Landesantidiskriminierungsstelle.

Zum Arbeitsfeld Thüringer LADS

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: