Grußwort beim Jahresempfang der Klassik Stiftung Weimar

„Wir arbeiten zusammen mit dem Bund daran, dass nicht nur der Bestandserhalt, sondern auch die Zukunftsfähigkeit der zahlreichen Thüringer Schlösser, Burgen sowie Guts- und Herrenhäuser gewährleistet werden kann.“ -Weder eine Bilanz der vergangenen Jahre, noch das bereits begonnene Bauhaus-Jahr 2019...

Weitere Informationen

Präsentation des Kultur- und Wissensportals Thüringen

„Gleiche Chancen für unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen beim Zugang zu Kunst und Kultur zu schaffen, ist ein zentraler kulturpolitischer Anspruch und wichtiger Teil unseres kulturellen Selbstverständnisses. Als Bewahrer eines großen kulturpolitischen Erbes stehen wir hier in einer besonderen...

Weitere Informationen

Grußwort zur Eröffnung der „Woche der Demokratie“

„Weimar ist ein Brennpunkt unserer Geschichte“, betonte der Chef der Thüringer Staatskanzlei Benjamin-Immanuel Hoff bei der Eröffnung der Woche der Demokratie im Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar.

Weitere Informationen

„Thüringer Kulturkonferenz – Notfallvorsorge für Kultureinrichtungen“

Um die „Notfallvorsorge für Kultureinrichtungen“ ging es am 24. Januar 2019 im Landestheater in Eisenach. Während der Tagung des Kulturrat Thüringen e.V. wurde die Zusammenarbeit von Notfallverbünden kultureller Einrichtungen diskutiert.

Weitere Informationen

Grußwort zur Verleihung des „Landesgeschichtlichen Preises für Industriekultur“

„Mit dem heute - und auch in den nächsten zwei Jahren - verliehenen Preis wird vor allem der Wert der Regionalforschung betont. Wir wollen diejenigen, die diese Forschung und diese Arbeit leisten, in das Licht rücken. Und selbstverständlich muss auch der Wert dieser Forschung in das Licht gerückt...

Weitere Informationen

Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff

Kulturland Thüringen

Kunst und Kultur nehmen in und für Thüringen eine herausragende Stellung ein. Thüringen war als Kernland der Reformation, Ort der Weimarer Klassik sowie als Wiege der kulturellen und sozialen Bewegungen der Moderne vielfältiger Ausgangspunkt für einen kulturellen, sozialen und politischen Aufbruch.

Kulturpolitik für den Freistaat Thüringen

Kulturpolitik

Thüringen ist weltoffen und verwurzelt in einer eindrucksvollen kulturellen Tradition. Gelegen in der Mitte Europas und im Herzen Deutschlands nimmt das Land neue Einflüsse auf und bewahrt gleichzeitig seine kulturelle Tradition. Das ist die Triebfeder, mit der Thüringen seine Kulturlandschaft weiterentwickelt.

Weitere Informationen

Förderungen, Preise, Stipendien

Der Freistaat unterstützt durch eine Vielzahl von Fördermaßnahmen, Preise und Stipendien die unterschiedlichsten Projekte in Thüringen.

Weitere Informationen

Denkmalpflege und Archäologie

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie gliedert sich in die beiden Fachbereiche Bau- und Kunstdenkmalpflege mit Sitz in Erfurt und Archäologische Denkmalpflege mit Sitz in Weimar. Eigentümer, Bauherrn oder Partner der Archäologie und Denkmalpflege erhalten Auskunft zu wichtigen Fragestellungen und Ansprechpartnern.

Weitere Informationen

Landesarchiv Thüringen

Der Freistaat Thüringen unterhält fünf Staatsarchive und ein gleichrangiges Hauptstaatsarchiv als grundlegende Organisationsstruktur des Landes auf staatlicher Ebene. Dieses Landesarchivwesen fußt auf den gewachsenen Archivstrukturen der Thüringer Kulturlandschaft. Alle Thüringischen Staatsarchive haben deshalb eine mehrere Jahrhunderte zurückreichende Geschichte, welche die Entwicklung der thüringischen Kleinstaaten widerspiegelt.

Weitere Informationen

Immaterielles Kulturerbe

Das gelebte Kulturerbe hat eine enorme Vielfalt: Traditionelle Gesänge, Heilwissen, Glasmacherei, Bräuche und Instrumentenbaukunst sind nur einige Beispiele. Sie alle sind genauso Ausdruck von Kreativität und Innovation, wie sie Identität und Kontinuität vermitteln. Sie werden vom Meister zum Schüler, von Generation zu Generation weitergegeben. Zu den Ausdrucksformen gehören etwa Tanz, Theater, Musik und mündliche Überlieferungen wie auch Feste und Handwerkskünste.

Weitere Informationen

ThuLEX

Das Projekt „Thüringen - legislativ & exekutiv“ digitalisiert gedruckte Quellen zur Gesetzgebung, Regierung und Verwaltung des Landes Thüringen und seiner Vorgängerterritorien vom 17. bis 20. Jahrhundert. Diese amtlichen Drucksachen sind wichtige landesgeschichtliche Quellen für Forschung, Lehre und Schule, für die Öffentlichkeit und für die Verwaltung. 

Weitere Informationen

Thüringer Kultur- und Wissensportal

Mit dem Kultur- und Wissensportal (www.kuwi-thueringen.de) wird eine Vielzahl an Digitalisaten, Metadaten und Kontextinformation zusammengefasst vorgestellt. Die Landesregierung realisiert mit diesem gebündelten Kulturdatenschatz einen wichtigen Baustein in der Strategie zur Kulturgutdigitalisierung. Mehr als 100 Thüringer Einrichtungen sind bereits an das Portal angeschlossen, darunter Museen, Archive und Bibliotheken.

Zum Portal

Bauhaus-Jubiläum 2019

Im Jahr 2019 begeht der Freistaat Thüringen gemeinsam mit Partnern in aller Welt den 100. Gründungstag des Bauhauses. Die frühen Jahre der weltberühmten Architektur- und Kunstschule, die ihren Sitz in Weimar hatte, sind vor allem durch ihren experimentellen Charakter geprägt. So bunt und vielfältig wie die Anfangsjahre soll sich auch das Thüringer Jubiläumsprogramm präsentieren.

Weitere Informationen

Themenjahre

«Industriekultur»: Wer dieses Stichwort hört, wird als Erstes an die große Ballungszentren Westdeutschlands denken. Mit solcherlei Missverständnissen aufzuräumen ist einer der Ansprüche, die sich das «Themenjahr 2018: Industrialisierung und soziale Bewegungen in Thüringen» gesetzt hat.

Weitere Informationen

Medieninformationen aus dem Arbeitsfeld "Kultur"


  • 26/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Medienstaatssekretär Krückels fordert anlässlich der 69. Berlinale eine Kultur der Wertschätzung von Kinderfilmen

    Zum Auftakt der diesjährigen Berlinale fordert der Thüringer Staatssekretär für Medien und Bevollmächtigte beim Bund, Malte Krückels, dem originären Kinderfilm noch mehr Bedeutung beizumessen. Krückels: „Der Kinderfilm ist in der Regel der erste Berührungspunkt für junge Menschen mit dem Kulturort Kino. Wir brauchen eine neue Kultur der Wertschätzung für die hohe Erzählkunst und Kreativität von Kinderfilmen, die nicht schon auf einer bekannten Buchvorlage oder Marke beruhen. Damit sichern wir Vielfalt und vermitteln zugleich Filmbildung.“   mehr


  • 23/2019

    Erfurter Petersberg wird zu einem Kulturareal im Rahmen der BUGA 2021 entwickelt

    Das Kabinett wurde heute durch den Minister für Kultur, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff über die Entwicklung des Petersbergs zu einem Kulturareal im Rahmen der BUGA 2021 informiert. Dazu erklärt der Minister: „Der Petersberg ist die Stadtkrone Erfurts. Im Rahmen der BUGA 2021 wollen wir diesen Ort langfristig zu einem Schaufenster und Kulturareal mit Bedeutung für den gesamten Freistaat entwickeln.“   mehr


  • 22/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Neues Thüringer Kultur- und Wissensportal wird vorgestellt – Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff: „Daten sind der Rohstoff des 21. Jahrhunderts“

    Am heutigen Montag, den 4. Februar, um 15 Uhr, wird das neue Thüringer Kultur- und Wissensportal offiziell freigeschaltet. Der Thüringer Kulturminister, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, der die Website www.kuwi-thueringen.de persönlich mit einem ersten Suchlauf startete, sagte: „Daten sind der Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Eine umfassende Datenversorgung ist essentiell für unsere moderne Informations- und Wissensgesellschaft. Das gilt im besonderen Maße für die Kultur.“   mehr

Kulturelle Vielfalt in Thüringen

Die Frontansicht des Schillerhauses in Weimar an einem sonnigen Tag.

Museen

Rund 200 Museen entführen Sie in Thüringen in abwechslungereiche Welten der Vergangenheit und Gegenwart.

Weitere Informationen

Der Erfurter Dom an einem Sommertag vom Petersberg aus fotografiert. Im Hintergrund die Erfurter Altstadt.

Städte und Kultur

An vielen Orten können Sie in Thüringen auf den Spuren großer Persönlichkeiten, wie Goethe, Schiller und Luther wandeln.

Weitere Informationen

Das Theater Altenburg von oben fotografiert.

Theater und Orchester

Die Theater und Orchester in Weimar, Erfurt, Meiningen, Altenburg, Gotha, Rudolstadt, Eisenach, Jena, Gera, Nordhausen, Sondershausen und Greiz prägen die Thüringer Kulturlandschaft.

Weitere Informationen

Notenblatt und Violine im Orchester

Kunst

Großartige Sammlungen, Ausstellungen zu und mit Kunst aus allen Jahrhunderten, eine vielfältige Musiklandschaft bis hin zum Austausch im zeitgenössischen Tanz: Thüringen hat viel zu bieten.

Weitere Informationen

Durch einen alten Säulengnag hindurch ist im Hintergrund der Turm von Schloss Friedenstein zu sehen.

Stiftungen

Eine Vielzahl von Stiftungen prägt die Kulturlandschaft in Thüringen.

Weitere Informationen

Eine sehr alte Textseite mit altdeutscher Schrift.

Weltdokumentenerbe

Thüringen ist mit Einträgen im Memory of the World-Register der UNESCO vertreten.

Weitere Informationen

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: