Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

„Archive in der Digitalgesellschaft – Initiativen und Perspektiven für Thüringen“

„Das diesjährige Thema des Thüringischen Archivtages führt uns noch mal vor Augen, wie vielfältig Ihr Beruf ist und wie anpassungsfähig Sie sein müssen“, so die Staatssekretärin für Kultur in der Thüringer Staatskanzlei, Tina Beer, zur Eröffnung des 64. Thüringischen Archivtages am 29. Juni auf…

Weitere Informationen

Ein Schloss, im Vordergrund eine Wiese.

25. Thüringer Literaturtage

„Seit einem Vierteljahrhundert bringen das Festival, seine FörderInnen und vor allem die OrganisatorInnen vom Verein Lese-Zeichen e. V. nun schon Literatur in den unterschiedlichsten Formaten in den ländlichen Raum Thüringens“, so Kulturstaatssekretärin Tina Beer zur Eröffnung der 25. Thüringer…

Weitere Informationen

Zwei Männer und eine Frau stehen vor einer Burg und unterhalten sich

30. Jahre Deutsches Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz

Zum Abschluss des 30. Deutschen Kinder-Medien-Festivals Goldener Spatz wurden am 3. Juni die PreisträgerInnen im Theater Erfurt bekannt gegeben. Auch in diesem Jahr entschieden Kinderjurys beim größten deutschsprachigen Festival für Kindermedien über die besten Kino- und TV-Beiträge sowie digitale…

Weitere Informationen

Frau mit geblümten Kleid am Rednerpult, im Hintergrund steht ein menschengroßes Plüschtier eines goldenen Spatzes

Ein bedeutender Schritt zu mehr Aufklärung

„Ein Dank gebührt den Initiatorinnen und Initiatoren dieses Bildungs- und Forschungsprojekts und den ausführenden Projektpartnern, durch deren Engagement die DENKOrte seit einigen Jahren fest auf der Landkarte Thüringens und im hiesigen Diskurs des Gedenkens an die DDR-Zeit verankert sind.“…

Weitere Informationen

Eine Frau zeigt auf eine Tafel, im Hintergrund steht eine weitere Frau und sieht dabei zu.

'Chancengeber*innen-Programm'

„Thüringen hat einen großen ländlichen Raum. Mit dem 'Chancengeber*innen-Programm' haben wir nicht nur Künstlerinnen und Künstler in den Städten, sondern in vielen Orten des ganzen Freistaats unterstützen können“, sagte Kulturstaatssekretärin Tina Beer bei der Abschluss-Pressekonferenz des Programms…

Weitere Informationen

Viele Menschen sitzen in einem Stuhlkreis und führen ein Gespräch.
Wartburg

Kulturpolitik für den Freistaat Thüringen

Kulturland Thüringen

Kunst und Kultur nehmen in und für Thüringen eine herausragende Stellung ein. Thüringen war als Kernland der Reformation, Ort der Weimarer Klassik sowie als Wiege der kulturellen und sozialen Bewegungen der Moderne vielfältiger Ausgangspunkt für einen kulturellen, sozialen und politischen Aufbruch.

DRK-Schild mit dem Schriftzug "Refugees welcome"

Kultur und Ukraine-Krieg

Auf der Sonderseite finden Sie Informationen aus dem Bereich der Kulturverbände, -vereine und -institutionen zu Unterstützungsmöglichkeiten für ukrainische Kulturakteur:innen.

Zur Sonderseite "Kultur und Ukraine-Krieg"


Fragen, Hinweise und Anliegen können Sie an das neu eingerichtete Postfach kulturanfragen-ukraine@tsk.thueringen.de richten. 

schwarz/weiß Foto, Männer winken an Grenzzaun, Rücken zum Betrachter

Veranstaltungsreihe "70 Jahre Grenzabriegelung"

Vor 70 Jahren, am 26. Mai 1952, erließ die DDR-Regierung die „Verordnung über Maßnahmen an der Demarkationslinie zwischen der DDR und den westlichen Besatzungszonen Deutschlands“. Anlässlich des 70. Jahrestags hat der Geschichtsverbund Thüringen zusammen mit dem Thüringer Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Stiftung Naturschutz Thüringen eine eigene Veranstaltungsreihe konzipiert.

Informationen auf der Sonderseite

Frauen in Tracht bei einem Umzug durch eine Stadt

Heimat- und Brauchtumspflege

In Thüringen sind vielfältige Traditionen lebendig. Sie werden von einer Vielzahl von Vereinen und engagierten Einzelpersonen gepflegt.

Weitere Informationen

Aufnahme des Lutherbrief an Justus Jonas aus dem Jahr 1536

"WELT ÜBERSETZEN“

Themenjahr 2022

Anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Übersetzung des Neuen Testaments auf der Wartburg stellt die Thüringer Tourismus GmbH (TTG) das gesamte Jahr 2022 unter das Motto „Welt Übersetzen“

Alle Informationen auf der Sonderseite

Sibylle Reichel in ihrem Atelier, Mal-Utensilien

20 Ankäufe für die Kunstsammlung des Freistaats

Die Kunstsammlung des Freistaats Thüringens ist ein bedeutendes Konvolut der Thüringer Kunst in ihrer überregionalen Bandbreite und Bedeutung. Sie besteht seit der Wiedergründung des Freistaats im Oktober 1990. Durch aktive Ankäufe bildet sie seit 1991 einen qualitativen Querschnitt durch die lebendige, vielfältige und nicht zuletzt aktuelle Kunstszene des Landes.

Mit Erwerbungen für die Kunstsammlung unterstützt die Thüringer Staatskanzlei zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler auch in der aktuell herausfordernden Zeit.

Zur Webseite

Thüringer Landesdenkmalrat (TLDR)

Der Thüringer Landesdenkmalrat berät und unterstützt die Oberste Denkmalschutzbehörde in allen Fragen des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege. Er nimmt insbesondere zu maßgeblichen Fragen und zu denkmalpflegerischen Vorhaben von grundsätzlicher Bedeutung Stellung. Laut Satzung des Denkmalrates erfolgt die Berufung der Mitglieder für die Dauer einer Legislaturperiode des Thüringer Landtags.

Ergebnisse der 55. Sitzung des TLDR gemäß § 4 Abs. 6 Satz 1 TLDR-Satzung

Am Dienstag, 3. Mai 2022, fand die 55. Sitzung des TLDR im Thüringischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Petersberg 12, 99084 Erfurt, statt. Das Gremium befasste sich mit nachfolgenden Themen:

  • geplante Sanierung Deutsches Nationaltheater Weimar, insbesondere der Gestaltungsperspektiven für den Zuschauerraum, 
  • Fachkräftemangel, insbesondere der Wegfall der Restauratorenausbildung in Thüringen sowie in Deutschland,
  • Planungsansatz und Planungsstand zum Lindenau-Museum,
  • Zukunft des Petersbergs in Erfurt nach der Buga,
  • Nutzungsperspektiven von denkmalgeschützten Gebäuden,
  • Nachhaltigkeit – Herausforderung für den Denkmalschutz, 

Die Themen wurden zur Kenntnis genommen und erörtert. Der TLDR entschied hinsichtlich der zunehmend geführten fachöffentlichen Diskussion zur Gestaltung des Zuschauerraums des DNT im Zuge einer Sanierung verbunden mit dem Abwägungsprozess zwischen dem kulturellen Interesse der Denkmalpflege und den angedachten Ansätzen einer Erneuerung eine Stellungnahme abzugeben. Mit dem Fachkräftemangel, der Entwicklung der Restauratorenausbildung, den Nutzungsperspektiven von denkmalgeschützten Gebäuden sowie der Nachhaltigkeit und deren Herausforderung für den Denkmalschutz wird sich der TLDR aufgrund der Problemstellung und Aktualität auch weiterhin thematisch beschäftigen.

 

Kulturpolitik

Thüringen ist weltoffen und verwurzelt in einer eindrucksvollen kulturellen Tradition. Gelegen in der Mitte Europas und im Herzen Deutschlands nimmt das Land neue Einflüsse auf und bewahrt gleichzeitig seine kulturelle Tradition. Das ist die Triebfeder, mit der Thüringen seine Kulturlandschaft weiterentwickelt.

Zum Arbeitsfeld Kulturpolitik Thüringens

Welt- und Kulturerbe

Die Kulturabteilung der Thüringer Staatskanzlei koordiniert als oberste Denkmalschutzbehörde landesseitig das Antragsverfahren für die UNESCO-Welterbeliste und ist gemeinsam mit dem Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Ansprechpartner gegenüber der UNESCO für die Welterbestätten.  

Zur Webseite "Kulturerbe"

Denkmalpflege und Archäologie

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie gliedert sich in die beiden Fachbereiche Bau- und Kunstdenkmalpflege mit Sitz in Erfurt und Archäologische Denkmalpflege mit Sitz in Weimar. Eigentümer, Bauherrn oder Partner der Archäologie und Denkmalpflege erhalten Auskunft zu wichtigen Fragestellungen und Ansprechpartnern.

Zur Webseite des TLDA

Landesarchiv Thüringen

Der Freistaat Thüringen unterhält fünf Staatsarchive und ein gleichrangiges Hauptstaatsarchiv als grundlegende Organisationsstruktur des Landes auf staatlicher Ebene. Dieses Landesarchivwesen fußt auf den gewachsenen Archivstrukturen der Thüringer Kulturlandschaft. Alle Thüringischen Staatsarchive haben deshalb eine mehrere Jahrhunderte zurückreichende Geschichte, welche die Entwicklung der thüringischen Kleinstaaten widerspiegelt.

Zur Webseite des Landesarchivs Thüringen

Thüringer Kultur- und Wissensportal

Mit dem Kultur- und Wissensportal (www.kuwi-thueringen.de) wird eine Vielzahl an Digitalisaten, Metadaten und Kontextinformation zusammengefasst vorgestellt. Die Landesregierung realisiert mit diesem gebündelten Kulturdatenschatz einen wichtigen Baustein in der Strategie zur Kulturgutdigitalisierung. Mehr als 100 Thüringer Einrichtungen sind bereits an das Portal angeschlossen, darunter Museen, Archive und Bibliotheken.

Zum Kultur- und Wissensportal

Förderungen, Preise, Stipendien

Der Freistaat unterstützt durch eine Vielzahl von Fördermaßnahmen, Preise und Stipendien die unterschiedlichsten Projekte in Thüringen.

Zum Arbeitsfeld Förderungen

Digitales Landesmuseum

Ungewöhnliche, berühmte und wertvolle Stücke haben 100 Thüringer Museen gemeinsam zur ersten virtuellen Thüringer Ausstellung zusammengetragen. Mit der Liveschaltung der Webseite „1920-2020: 100 Jahre Thüringen“ eröffnete das Digitale Landesmuseum Thüringen.

Zum Digitalen Landesmuseum

ThuLEX

Das Projekt „Thüringen - legislativ & exekutiv“ digitalisiert gedruckte Quellen zur Gesetzgebung, Regierung und Verwaltung des Landes Thüringen und seiner Vorgängerterritorien vom 17. bis 20. Jahrhundert. Diese amtlichen Drucksachen sind wichtige landesgeschichtliche Quellen für Forschung, Lehre und Schule, für die Öffentlichkeit und für die Verwaltung. 

Zur Webseite Thüringen legislativ und exekutiv

Immaterielles Kulturerbe

Das gelebte Kulturerbe hat eine enorme Vielfalt: Traditionelle Gesänge, Heilwissen, Glasmacherei, Bräuche und Instrumentenbaukunst sind nur einige Beispiele. Sie alle sind genauso Ausdruck von Kreativität und Innovation, wie sie Identität und Kontinuität vermitteln. Sie werden vom Meister zum Schüler, von Generation zu Generation weitergegeben. Zu den Ausdrucksformen gehören etwa Tanz, Theater, Musik und mündliche Überlieferungen wie auch Feste und Handwerkskünste.

Zum Arbeitsfeld Immaterielles Kulturerbe

Medieninformationen aus dem Arbeitsfeld "Kultur"

  • Ministerpräsident Ramelow beim Festkonzert zum 150. Gründungsjubiläum der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar


    89/2022
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Rund um den 150. Geburtstag der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar finden bereits seit Tagen zahlreiche Festivitäten in einer Festwoche statt. Am Abend des 24. Juni gibt es um 19:30 Uhr in der Weimarhalle das zweite Festkonzert im Programm unter dem Titel „Franz Liszt arrangiert“: Hier werden rund 150 Angehörige der Weimarer Musikhochschule gemeinsam auf der Bühne stehen. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow, der anlässlich des Festkonzerts ein Grußwort sprechen wird, gratuliert vorab:„Herzlichen Glückwunsch zum 150. Geburtstag! Mein Dank gilt allen Mitwirkenden, die die Hochschule für Musik Franz Liszt zu einer bedeutenden Bildungseinrichtung gemacht haben.“   zur Detailseite

  • 15. Thüringer Tanzfest


    86/2022
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Am kommenden Wochenende findet das 15. Thüringer Tanzfest auf der Niederburg in Kranichfeld statt. Kulturstaatssekretärin und Schirmherrin der Veranstaltung, Tina Beer, die am Samstag bei einer „Show-Tanz-Gala“ ein Grußwort sprechen wird, betont vorab: „Tanzen ist ein universelles Ausdrucksmittel und verbindet Menschen seit jeher miteinander. Tanz ist überall – es gibt keine Kultur, kein Land, keine Gemeinschaft, in der nicht getanzt wird. Und Tanz ist auch die Form von Kommunikation, die nahezu jeder versteht.“   zur Detailseite

  • Kulturstaatssekretärin bei Auszeichnungsveranstaltung zum Landesverzeichnis Immaterielles Kulturerbe in ErfurtBeer: „Kulturelles Erbe hat viele Facetten“


    82/2022
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Am kommenden Dienstag, dem 14. Juni 2022, um 18 Uhr, findet die Auszeichnungsveranstaltung für das neu geschaffene Landesverzeichnis Immaterielles Kulturerbe Thüringen im Haus Dacheröden in Erfurt statt. Dabei werden elf Kulturformen prämiert.   zur Detailseite

Kulturelle Vielfalt in Thüringen

Museen

Rund 200 Museen entführen Sie in Thüringen in abwechslungereiche Welten der Vergangenheit und Gegenwart.

Zur Webseite der Thüringer Tourismus GmbH

Die Frontansicht des Schillerhauses in Weimar an einem sonnigen Tag.

Städte und Kultur

An vielen Orten können Sie in Thüringen auf den Spuren großer Persönlichkeiten, wie Goethe, Schiller und Luther wandeln.

Zur Webseite der Thüringer Tourismus GmbH

Der Erfurter Dom an einem Sommertag vom Petersberg aus fotografiert. Im Hintergrund die Erfurter Altstadt.

Theater und Orchester

Die Theater und Orchester prägen die Thüringer Kulturlandschaft.

Zur Webseite der Thüringer Tourismus GmbH

Das Theater Altenburg von oben fotografiert.

Kunst

Sammlungen, Ausstellungen, Kunst aus allen Jahrhunderten, eine vielfältige Musiklandschaft bis hin zu zeitgenössischen Tanz: Thüringen hat viel zu bieten.

Zur Webseite der Thüringer Tourismus GmbH

Notenblatt und Violine im Orchester

Stiftungen

Eine Vielzahl von Stiftungen prägt die Kulturlandschaft in Thüringen.

Zur Webseite des BDVS

Durch einen alten Säulengang hindurch ist im Hintergrund der Turm von Schloss Friedenstein zu sehen.

Weltdokumentenerbe

Thüringen ist mit Einträgen im Memory of the World-Register der UNESCO vertreten.

Zur Webseite der DUK

Sehr alle Buchseiten mit alter Schrift.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: