Vergabe des Thüringer Literaturstipendiums "Harald Gerlach"

„Stipendien sind ein großer Glücksfall für unsere Kulturszene." - Thüringens Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff hat am 16.04.2019 im Haus Dacheröden in Erfurt die Vergabe des Literaturstipendiums „Harald Gerlach“ an die...

Weitere Informationen

Grußwort zur Eröffnung der Fotoausstellung "Die Zeugen" im Rahmen der ACHAVA Festspiele

„Herzlichen Dank an alle, die sich an der Bewahrung der Geschichte- gleichzeitig um das zeitgemäße Erinnern und Mahnen verdient machen“, so Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, Kulturminister und Chef der Staatskanzlei, in seinem Grußwort zur Eröffnung der Fotoausstellung „Die Zeugen“ am 1. April 2019...

Weitere Informationen

Verleihung der Zelter-Plakette und der Pro-Musica-Plakette im Rahmen der Veranstaltung „Tage der Chor- und Orchestermusik“

Das bedeutendste Fest für Amateurmusik in der Bundesrepublik fand am 31. März 2019 im Kulturhaus in Gotha statt. Circa 1000 Aktive feierten unter dem Motto „Deutschland feiert die Musik. Und die, die sie machen.“. Als Höhepunkt vergab Ministerpräsident Bodo Ramelow im Auftrag von Bundespräsident...

Weitere Informationen

Grußwort anlässlich der Ausstellungseröffnung "Weiße Stadt Tel Aviv"

„Die ‚Weiße Stadt‘ in Tel Aviv ist ein einzigartiges Ensemble architektonischer Moderne. Nicht allein das Bauhaus, sondern verschiedene Einflüsse bildeten zusammen den ‚internationalen Stil“, so Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff in seinem Grußwort zur Ausstellungseröffnung „Weiße Stadt...

Weitere Informationen

Eröffnung der Ausstellung „Das Bauhaus wirbt!“

„Das Bauhaus verstand Werbung als einen naturgemäßen Botschafter von künstlerischem Fortschritt.“ − Dies erklärte der Chef der Staatskanzlei und Thüringer Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff bei seinem Grußwort zur Eröffnung der Ausstellung „Das Bauhaus wirbt!“ am Abend des 28.02.2019 im...

Weitere Informationen

Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff

Kulturland Thüringen

Kunst und Kultur nehmen in und für Thüringen eine herausragende Stellung ein. Thüringen war als Kernland der Reformation, Ort der Weimarer Klassik sowie als Wiege der kulturellen und sozialen Bewegungen der Moderne vielfältiger Ausgangspunkt für einen kulturellen, sozialen und politischen Aufbruch.

Kulturpolitik für den Freistaat Thüringen

Kulturpolitik

Thüringen ist weltoffen und verwurzelt in einer eindrucksvollen kulturellen Tradition. Gelegen in der Mitte Europas und im Herzen Deutschlands nimmt das Land neue Einflüsse auf und bewahrt gleichzeitig seine kulturelle Tradition. Das ist die Triebfeder, mit der Thüringen seine Kulturlandschaft weiterentwickelt.

Weitere Informationen

Förderungen, Preise, Stipendien

Der Freistaat unterstützt durch eine Vielzahl von Fördermaßnahmen, Preise und Stipendien die unterschiedlichsten Projekte in Thüringen.

Weitere Informationen

Denkmalpflege und Archäologie

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie gliedert sich in die beiden Fachbereiche Bau- und Kunstdenkmalpflege mit Sitz in Erfurt und Archäologische Denkmalpflege mit Sitz in Weimar. Eigentümer, Bauherrn oder Partner der Archäologie und Denkmalpflege erhalten Auskunft zu wichtigen Fragestellungen und Ansprechpartnern.

Weitere Informationen

Landesarchiv Thüringen

Der Freistaat Thüringen unterhält fünf Staatsarchive und ein gleichrangiges Hauptstaatsarchiv als grundlegende Organisationsstruktur des Landes auf staatlicher Ebene. Dieses Landesarchivwesen fußt auf den gewachsenen Archivstrukturen der Thüringer Kulturlandschaft. Alle Thüringischen Staatsarchive haben deshalb eine mehrere Jahrhunderte zurückreichende Geschichte, welche die Entwicklung der thüringischen Kleinstaaten widerspiegelt.

Weitere Informationen

Immaterielles Kulturerbe

Das gelebte Kulturerbe hat eine enorme Vielfalt: Traditionelle Gesänge, Heilwissen, Glasmacherei, Bräuche und Instrumentenbaukunst sind nur einige Beispiele. Sie alle sind genauso Ausdruck von Kreativität und Innovation, wie sie Identität und Kontinuität vermitteln. Sie werden vom Meister zum Schüler, von Generation zu Generation weitergegeben. Zu den Ausdrucksformen gehören etwa Tanz, Theater, Musik und mündliche Überlieferungen wie auch Feste und Handwerkskünste.

Weitere Informationen

ThuLEX

Das Projekt „Thüringen - legislativ & exekutiv“ digitalisiert gedruckte Quellen zur Gesetzgebung, Regierung und Verwaltung des Landes Thüringen und seiner Vorgängerterritorien vom 17. bis 20. Jahrhundert. Diese amtlichen Drucksachen sind wichtige landesgeschichtliche Quellen für Forschung, Lehre und Schule, für die Öffentlichkeit und für die Verwaltung. 

Weitere Informationen

Thüringer Kultur- und Wissensportal

Mit dem Kultur- und Wissensportal (www.kuwi-thueringen.de) wird eine Vielzahl an Digitalisaten, Metadaten und Kontextinformation zusammengefasst vorgestellt. Die Landesregierung realisiert mit diesem gebündelten Kulturdatenschatz einen wichtigen Baustein in der Strategie zur Kulturgutdigitalisierung. Mehr als 100 Thüringer Einrichtungen sind bereits an das Portal angeschlossen, darunter Museen, Archive und Bibliotheken.

Zum Portal

Bauhaus-Jubiläum 2019

Im Jahr 2019 begeht der Freistaat Thüringen gemeinsam mit Partnern in aller Welt den 100. Gründungstag des Bauhauses. Die frühen Jahre der weltberühmten Architektur- und Kunstschule, die ihren Sitz in Weimar hatte, sind vor allem durch ihren experimentellen Charakter geprägt. So bunt und vielfältig wie die Anfangsjahre soll sich auch das Thüringer Jubiläumsprogramm präsentieren.

Weitere Informationen

Themenjahre

«Industriekultur»: Wer dieses Stichwort hört, wird als Erstes an die große Ballungszentren Westdeutschlands denken. Mit solcherlei Missverständnissen aufzuräumen ist einer der Ansprüche, die sich das «Themenjahr 2018: Industrialisierung und soziale Bewegungen in Thüringen» gesetzt hat.

Weitere Informationen

Thüringen. Die Wiege des Bauhauses. Weimar, Gera, Erfurt, Jena..bekommen Sie einen Überblick über die Orte, die das Bauhaus prägten.
2.250 Quadratmeter Ausstellungsfläche auf drei Geschossen. Die Sammlung der Klassik Stiftung Weimar zählt zu den weltweit bedeutendsten Kollektionen zum Bauhaus. Sie ist der älteste Bauhaus-Bestand weltweit, dessen Grundstock Walter Gropius persönlich legte. 2019 eröffnet das bauhaus museum weimar.
Was genau machte das Bauhaus so revolutionär und anziehend für die einen und so ungeheuerlich für die anderen? Und wie kam es überhaupt zur Gründung in Weimar?
Begeben auch Sie sich auf die Grand Tour der Moderne durch Thüringen und erfahren Sie hautnah, was den Arnstädter Milchhof mit der Geraer Architektur der Moderne, dem Margaretha-Reichardt-Haus in Erfurt-Bischleben oder dem Bauhaus-Welterbe in Weimar verbindet.
Das frühe Bauhaus lebte neben den Ideen auch von den Menschen, die sie prägten. Vier Künstler werden im Porträt vorgestellt.

Medieninformationen aus dem Arbeitsfeld "Kultur"


  • 67/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Übergabe Thüringer Literaturstipendium „Harald Gerlach“ 2019 - Hoff: “Stipendien sind Glücksfall für Kulturszene“

    Das mit 12.000 Euro dotierte Literaturstipendium „Harald Gerlach“ wird in diesem Jahr erstmals durch die Kulturstiftung des Freistaats vergeben.   mehr


  • 66/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Bach im Bauhaus-Jahr 2019 – Kulturminister Hoff bei der Eröffnung der Thüringer Bachwochen

    Unter dem Leitthema „Bach – der Konstrukteur“ beginnen die Thüringer Bachwochen 2019 in ihrem 15. Bestehungsjahr am kommenden Samstag, den 13. April, mit einem Eröffnungskonzert in der Kirche St. Viti in Wechmar.   mehr


  • 60/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ein neuer Auftritt für die Moderne in Weimar: Das Bauhaus-Museum feiert Eröffnung

    Mit einem großen Festwochenende am 6. und 7. April 2019 feiert Weimar die Eröffnung des Bauhaus-Museums. Am Gründungsort des Staatlichen Bauhauses wird das Museum als offener Ort der Diskussion, der Auseinandersetzung und der sinnlichen Erfahrung an die frühe Phase der bedeutendsten Design- und Kunstschule des 20. Jahrhunderts erinnern und die Schätze der weltweit ältesten Bauhaus-Sammlung erstmals umfassend inszenieren. In einem minimalistischen, nachts eindrucksvoll leuchtenden Kubus der Architektin Prof. Heike Hanada wird es auf fünf Raumebenen und 2000 qm Ausstellungsfläche die Relevanz des Bauhauses für die Gegenwart aufzeigen. Ausgehend von der auf Walter Gropius zurückgehenden Frage „Wie wollen wir zusammenleben?“ verknüpft es dabei Bauhaus-Geschichte mit Fragen zur Lebensgestaltung von Heute und Morgen.   mehr

Kulturelle Vielfalt in Thüringen

Die Frontansicht des Schillerhauses in Weimar an einem sonnigen Tag.

Museen

Rund 200 Museen entführen Sie in Thüringen in abwechslungereiche Welten der Vergangenheit und Gegenwart.

Weitere Informationen

Der Erfurter Dom an einem Sommertag vom Petersberg aus fotografiert. Im Hintergrund die Erfurter Altstadt.

Städte und Kultur

An vielen Orten können Sie in Thüringen auf den Spuren großer Persönlichkeiten, wie Goethe, Schiller und Luther wandeln.

Weitere Informationen

Das Theater Altenburg von oben fotografiert.

Theater und Orchester

Die Theater und Orchester in Weimar, Erfurt, Meiningen, Altenburg, Gotha, Rudolstadt, Eisenach, Jena, Gera, Nordhausen, Sondershausen und Greiz prägen die Thüringer Kulturlandschaft.

Weitere Informationen

Notenblatt und Violine im Orchester

Kunst

Großartige Sammlungen, Ausstellungen zu und mit Kunst aus allen Jahrhunderten, eine vielfältige Musiklandschaft bis hin zum Austausch im zeitgenössischen Tanz: Thüringen hat viel zu bieten.

Weitere Informationen

Durch einen alten Säulengnag hindurch ist im Hintergrund der Turm von Schloss Friedenstein zu sehen.

Stiftungen

Eine Vielzahl von Stiftungen prägt die Kulturlandschaft in Thüringen.

Weitere Informationen

Eine sehr alte Textseite mit altdeutscher Schrift.

Weltdokumentenerbe

Thüringen ist mit Einträgen im Memory of the World-Register der UNESCO vertreten.

Weitere Informationen

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: