Übergabe des Zuwendungsbescheides an die Gemeinde Heldburg

Kulturstaatssekretärin Dr. Babette Winter hat am 06.12.2018 auf der Veste Heldburg einen Bewilligungsbescheid über 300.000 Euro an Katja Kieslich, Bürgermeisterin der Stadt Bad Colberg-Heldburg, übergeben. Gefördert wird damit der Bau eines Bistros auf einem Teilbereich der Terrasse, am Ort des 1838...

Weitere Informationen

Thüringer Advents- und Chanukka-Konzert in Berlin

Eine schöne Thüringer Tradition in Berlin ist das weihnachtliche Konzert in der 1. Dezemberwoche in der Französischen Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt.In diesem Jahr begrüßten Ministerpräsident Bodo Ramelow und ACHAVA-Intendant Martin Kranz die über 300 Gäste zum Advents- und...

Weitere Informationen

Pressekonferenz des Kunstfestes Weimar 2019

„Mit Rolf Hemke haben wir für Thüringen und Weimar einen erfahrenen Kulturmanager und Festivalmacher gewonnen. Mit ihm und dem Kulturstadtvertrag, den das Land mit der Stadt geschlossen hat, ist das Kunstfest in Weimar gesichert. Ich bin überzeugt, dass das Kunstfest und damit die Kultur in...

Weitere Informationen

Grußwort anlässlich der Präsentation der Gesichtsrekonstruktionen des „Herrn von Boilstädt“

Aug in Aug mit dem frühmittelalterlichen Krieger! Das Thüringische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie hat eine dreidimensionale Gesichtsrekonstruktion eines um 600 n. Chr. verstorbenen Kriegers in Auftrag gegeben, die am 30.11.2018 feierlich von Staatssekretärin Dr. Babette Winter...

Weitere Informationen

Teilnahme am Gespräch zum Thema „Aufarbeitung der SED-Diktatur in Thüringen – eine Zwischenbilanz“

„Was auf der Seele brennt - SED-Unrecht im Dialog“ heißt die Gesprächsreihe, die die Interministerielle Arbeitsgruppe (IMAG) zur Aufarbeitung der SED-Diktatur in Thüringen seit etwa anderthalb Jahren ausrichtet. Am Donnerstagabend fand in der Erfurter Gedenkstätte Andreasstraße erneut ein Gespräch...

Weitere Informationen

Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff

Kulturland Thüringen

Kunst und Kultur nehmen in und für Thüringen eine herausragende Stellung ein. Thüringen war als Kernland der Reformation, Ort der Weimarer Klassik sowie als Wiege der kulturellen und sozialen Bewegungen der Moderne vielfältiger Ausgangspunkt für einen kulturellen, sozialen und politischen Aufbruch.

Kulturpolitik für den Freistaat Thüringen

Kulturpolitik

Thüringen ist weltoffen und verwurzelt in einer eindrucksvollen kulturellen Tradition. Gelegen in der Mitte Europas und im Herzen Deutschlands nimmt das Land neue Einflüsse auf und bewahrt gleichzeitig seine kulturelle Tradition. Das ist die Triebfeder, mit der Thüringen seine Kulturlandschaft weiterentwickelt.

Weitere Informationen

Förderungen, Preise, Stipendien

Der Freistaat unterstützt durch eine Vielzahl von Fördermaßnahmen, Preise und Stipendien die unterschiedlichsten Projekte in Thüringen.

Weitere Informationen

Denkmalpflege und Archäologie

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie gliedert sich in die beiden Fachbereiche Bau- und Kunstdenkmalpflege mit Sitz in Erfurt und Archäologische Denkmalpflege mit Sitz in Weimar. Eigentümer, Bauherrn oder Partner der Archäologie und Denkmalpflege erhalten Auskunft zu wichtigen Fragestellungen und Ansprechpartnern.

Weitere Informationen

Landesarchiv Thüringen

Der Freistaat Thüringen unterhält fünf Staatsarchive und ein gleichrangiges Hauptstaatsarchiv als grundlegende Organisationsstruktur des Landes auf staatlicher Ebene. Dieses Landesarchivwesen fußt auf den gewachsenen Archivstrukturen der Thüringer Kulturlandschaft. Alle Thüringischen Staatsarchive haben deshalb eine mehrere Jahrhunderte zurückreichende Geschichte, welche die Entwicklung der thüringischen Kleinstaaten widerspiegelt.

Weitere Informationen

Immaterielles Kulturerbe

Das gelebte Kulturerbe hat eine enorme Vielfalt: Traditionelle Gesänge, Heilwissen, Glasmacherei, Bräuche und Instrumentenbaukunst sind nur einige Beispiele. Sie alle sind genauso Ausdruck von Kreativität und Innovation, wie sie Identität und Kontinuität vermitteln. Sie werden vom Meister zum Schüler, von Generation zu Generation weitergegeben. Zu den Ausdrucksformen gehören etwa Tanz, Theater, Musik und mündliche Überlieferungen wie auch Feste und Handwerkskünste.

Weitere Informationen

ThuLEX

Das Projekt „Thüringen - legislativ & exekutiv“ digitalisiert gedruckte Quellen zur Gesetzgebung, Regierung und Verwaltung des Landes Thüringen und seiner Vorgängerterritorien vom 17. bis 20. Jahrhundert. Diese amtlichen Drucksachen sind wichtige landesgeschichtliche Quellen für Forschung, Lehre und Schule, für die Öffentlichkeit und für die Verwaltung. 

Weitere Informationen

Themenjahre

«Industriekultur»: Wer dieses Stichwort hört, wird als Erstes an die große Ballungszentren Westdeutschlands denken. Mit solcherlei Missverständnissen aufzuräumen ist einer der Ansprüche, die sich das «Themenjahr 2018: Industrialisierung und soziale Bewegungen in Thüringen» gesetzt hat.

Weitere Informationen

Bauhaus-Jubiläum 2019

Im Jahr 2019 begeht der Freistaat Thüringen gemeinsam mit Partnern in aller Welt den 100. Gründungstag des Bauhauses. Die frühen Jahre der weltberühmten Architektur- und Kunstschule, die ihren Sitz in Weimar hatte, sind vor allem durch ihren experimentellen Charakter geprägt. So bunt und vielfältig wie die Anfangsjahre soll sich auch das Thüringer Jubiläumsprogramm präsentieren.

Weitere Informationen

Medieninformationen aus dem Arbeitsfeld "Kultur"


  • 276/2018
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Termininformation:Ministerpräsident Ramelow eröffnet Sonderausstellung „Sieben Geschichten vom Glauben. - Fotografien von Sebastian Hesse“

    Glaube und Religiosität sind Themen der neuen Sonderausstellung des Museums für Thüringer Volkskunde in Erfurt. Gezeigt werden Fotografien von Sebastian Hesse, Journalist, langjähriger Auslandskorrespondent, u. a. in den USA, Großbritannien, Irland, China und derzeit Chefreporter Hörfunk des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) , die bei seinen Reisen zu spirituellen Orten und gläubigen Menschen in Europa und Asien entstanden. Die Sonderausstellung steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen, Bodo Ramelow, der diese am Donnerstag, den 13. Dezember, um 19 Uhr, mit einem Grußwort eröffnen wird.   mehr


  • 270/2018
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Termininformation:Thüringer Kulturstaatssekretärin Winter übergibt Bewilligungsbescheid für Gastronomie auf der Veste Heldburg

    Das Kulturdenkmal Veste Heldburg, Deutschlands erstes Burgenmuseum, erhält Fördermittel zur Errichtung einer eigenen Gastronomie auf der Burg.   mehr


  • 265/2018
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ministerpräsident Ramelow übergibt Bewilligungsbescheid für Schloss Crossen

    Die Gemeinde Crossen erhält beim Erwerb des Schlosses Unterstützung vom Land. Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow übergab heute, Donnerstag, den 29. November, einen entsprechenden Bewilligungsbescheid, um der Gemeinde Crossen den Grundstückserwerb und die damit verbundene Erhaltung des Denkmals Schloss Crossen zu ermöglichen.   mehr


  • 263/2018
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Kuratoriumserweiterung der Thüringer Kulturstiftung

    Der Stiftungsrat der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen unter dem Vorsitz des Thüringer Ministers für Kultur, Bundes- und Europangelegenheiten, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, hat auf seiner gestrigen Sitzung die Erweiterung des Kuratoriums der Kulturstiftung auf zwölf Mitglieder verabschiedet.   mehr

Kulturelle Vielfalt in Thüringen

Die Frontansicht des Schillerhauses in Weimar an einem sonnigen Tag.

Museen

Rund 200 Museen entführen Sie in Thüringen in abwechslungereiche Welten der Vergangenheit und Gegenwart.

Weitere Informationen

Der Erfurter Dom an einem Sommertag vom Petersberg aus fotografiert. Im Hintergrund die Erfurter Altstadt.

Städte und Kultur

An vielen Orten können Sie in Thüringen auf den Spuren großer Persönlichkeiten, wie Goethe, Schiller und Luther wandeln.

Weitere Informationen

Das Theater Altenburg von oben fotografiert.

Theater und Orchester

Die Theater und Orchester in Weimar, Erfurt, Meiningen, Altenburg, Gotha, Rudolstadt, Eisenach, Jena, Gera, Nordhausen, Sondershausen und Greiz prägen die Thüringer Kulturlandschaft.

Weitere Informationen

Notenblatt und Violine im Orchester

Kunst

Großartige Sammlungen, Ausstellungen zu und mit Kunst aus allen Jahrhunderten, eine vielfältige Musiklandschaft bis hin zum Austausch im zeitgenössischen Tanz: Thüringen hat viel zu bieten.

Weitere Informationen

Durch einen alten Säulengnag hindurch ist im Hintergrund der Turm von Schloss Friedenstein zu sehen.

Stiftungen

Eine Vielzahl von Stiftungen prägt die Kulturlandschaft in Thüringen.

Weitere Informationen

Eine sehr alte Textseite mit altdeutscher Schrift.

Weltdokumentenerbe

Thüringen ist mit Einträgen im Memory of the World-Register der UNESCO vertreten.

Weitere Informationen

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: