Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Jahresempfang der Thüringer Landesmedienanstalt zum 30-jährigen Jubiläum

„Wenn wir über die Zukunft reden, brauchen wir ein Bild, was moderne Medien in der Ist-Zeit Kommunikation bedeuten“, sagte Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Jahresempfang der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) zum 30-jährigen Jubiläum.

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow bei seiner Festrede beim heutigen Jahresempfang der Thüringer Landesmedienanstalt zum 30-jährigen Jubiläum

Preisverleihung des Kinder-Medienfestivals Goldener Spatz

Medienstaatssekretär Malte Krückels nahm am Abend des 11. Juni 2021 an der Preisverleihung des Kinder-Medienfestivals Goldener Spatz teil. Er hielt ein Grußwort und überreichte im Auftrag des Ministerpräsidenten Bodo Ramelow ein Preisgeld in Höhe von 1500 Euro in der Kategorie „Bester Langfilm“ an…

Weitere Informationen

Malte Krückels, zwei Damen und das Maskottchen des KinderMedienFestivals

„Wir brauchen ein Bekenntnis dazu, dass Film, Kino, Medien und Bildung miteinander verbunden werden."

"Die Vision von Kino als lebendiger Kulturort muss beibehalten und gefördert werden. Ein Ort, an dem Menschen interagieren, indem sie etwas mit den Augen sehen und über den Kopf aufnehmen. Es kann allerdings erst funktionieren, wenn es im Herz ankommt. Diese Verbindung zwischen Kopf und Herz ist es,…

Weitere Informationen

Screenshot aus der Videokonferenz

„Das Team des Kinder-Medien-Festivals hat Großartiges auf die Beine gestellt."

"Mit der pandemiebedingten Stärkung des Online-Bereiches wird der Goldene Spatz tatsächlich zu einem Kindermedienfestival im Wortsinn. Er wird somit gleichzeitig Ausdruck und Spiegelbild eines sich wandelnden Mediennutzungsverhaltens junger Menschen und holt sie dort ab, wo viele von ihnen ohnehin…

Weitere Informationen

Minister Hoff per Videoschalte bei der Eröffnung vom Goldenen Spatz

„Mit der Entwicklung, die vom reinen Rundfunk weggeht, gibt es viele konvergente Medien.

Das haben wir versucht, im Staatsvertrag an den entsprechenden Stellen zu verankern.“ – Staatssekretär Malte Krückels in der heutigen Regierungsmedienkonferenz zur Neufassung des MDR-Staatsvertrages

Weitere Informationen

Staatssekretär Malte Krückels via Zoom-Schalte

Medienpolitik in Thüringen

Die Medienpolitik im Freistaat Thüringen wird wesentlich in der Thüringer Staatskanzlei koordiniert. Neben Benjamin Immanuel Hoff, Chef der Thüringer Staatskanzlei, verantwortet Malte Krückels, Staatssekretär und Bevollmächtigter Thüringens beim Bund, die Medienpolitik des Freistaats. Die zuständigen Fachreferate bearbeiten u.a. die Themen, Medienrecht, Medienpolitik, Medienwirtschaft und Medienstandortförderung.

Medieninformationen

  • Thüringer Literaturpreis 2021 für Steffen Mensching


    76/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Steffen Mensching erhält den Thüringer Literaturpreis 2021 und wird damit für sein vielfältiges künstlerisches Werk ausgezeichnet.Die von der Thüringer Staatskanzlei und Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen einberufene Jury hat in der Sitzung am 20.05.2021 im Ergebnis einstimmig für die Vergabe des Preises an Steffen Mensching votiert. Mitglieder der Jury waren Dr. Torsten Unger (MDR Thüringen – Das Radio), Dr. Johanna Bohley (FSU Jena) und Hans Sarkowicz (hr2 Kultur).   zur Detailseite

  • Kulturminister Hoff beim Deutschen Kindermedienfestival GOLDENER SPATZ


    69/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Am Sonntag (6. Juni 2021, 16:30 Uhr) setzt der GOLDENE SPATZ zum nunmehr 29. Mal zur Landung an. Die Eröffnung des größten Festivals für deutschsprachige Kindermedien im Kultur- und Kongresszentrum Gera wird per Livestream übertragen; Thüringens Kulturminister Prof. Dr. Benjamin- Immanuel Hoff wird ein digitales Grußwort halten. Der GOLDENE SPATZ ist bis zum 12. Juni 2021 in Thüringen zu Gast.   zur Detailseite

  • Inkrafttreten des Staatsvertrages über den Mitteldeutschen Rundfunk (MDR)


    67/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Am heutigen Tage tritt der novellierte Staatsvertrag über den Mitteldeutschen Rundfunk in Kraft, den die drei mitteldeutschen Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gemeinsam auf den Weg gebracht haben.   zur Detailseite

  • Preistexte des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen stiften Hoffnung in Pandemiezeiten - Preisverleihung findet am 8. Mai 2021 digital statt


    49/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Erfurt/Wiesbaden. Unerfüllte Liebe, Abschied von der Kindheit, besondere Freundschaften: Für die diesjährige Ausgabe des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen haben knapp 500 Nachwuchs-Autorinnen und -Autoren Themen, die sie beschäftigen, in beeindruckenden Gedichten und Geschichten zu Papier gebracht.   zur Detailseite

Medienkultur

Die Unterstützung der kontinuierlichen Entwicklung einer lebendigen medienkulturellen und medienwirtschaftlichen Szene ist ein wichtiges Anliegen der in Thüringen für den Medienbereich politisch Verantwortlichen. In Thüringen genießt die Film- und Medienkultur einen hohen Stellenwert. Ein besonderes Forum bietet sich den Kindermedien. Das deutsche Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ in Gera und Erfurt gilt jedes Jahr als die Leistungsschau für Kindermedien aus deutschsprachigen Ländern bzw. in Koproduktion mit Medienmachern aus diesen Ländern hergestellte Produktionen.

Daneben finden eine Reihe von anderen filmbezogenen Veranstaltungen statt wie das Jenaer Kurzfilmfestival cellu l’art, das Festival FILMthuer, das backup Festival in Weimar oder die Quellinale. Kommunale und von Vereinen getragene Initiativen wurden in den letzten Jahren kontinuierlich im Rahmen einer Abspielförderung bei der Präsentation von kulturell-künstlerisch ambitionierten Filmprogrammen unterstützt.

Zur Webseite des Kinder-Medien-Festivals GOLDENER SPATZ

Zur Webseite des Kurzfilmfestivals cellu l'art Jena

Zur Webseite des Thüringer Kurzfilmfestivals FILMthuer

Zur Webseite des Film and Media Art Festivals Weimar

Zur Webseite des Filmfestes Quellinale

Medienwirtschaft und -standortförderung

Thüringen hat sich seit der Wiedergründung als Freistaat im Jahr 1990 zu einem dynamischen Medienstandort entwickelt. Mit einer klaren Schwerpunktsetzung auf die Entwicklung qualitätvoller Kindermedien hat Thüringen ein in der deutschen Film- und Fernsehlandschaft nahezu einmaliges Profil als Kindermedienland entwickelt. Auch die Ausbildung von künftiger Medienfachkräften an über 50 unterschieldichen Medienstudiengängen hat Bedeutung.

Zum Arbeitsfeld Medienwirtschaft
und -standortförderung

 

Medienrecht und Medienpolitik

Traditionelle Medien sind in Thüringen verbreitet und fest etabliert. Sieben regionale Tageszeitungen, der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR), ein Landesstudio des ZDF und Privatrundfunksender sorgen für ein ausgewogenes Programm.

Zum Arbeitsfeld Medienrecht und Medienpolitik

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: