Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Dr. Alan Bern

„Ihr Werk ist die beste Antwort auf Antisemitismus. Wir sind dankbar, Sie in Thüringen zu haben“, so Kulturstaatsekretärin Tina Beer am 2. November in Weimar zum Empfang anlässlich der Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Dr. Alan Bern, gemeinsam mit Prof. Reinhard…

Weitere Informationen

Übergabe des "Harald Gerlach-Stipendiums" 2022 an Martin Knuth

„Stipendien geben Menschen, die begabt sind, die Möglichkeit, sich künstlerisch zu entfalten ohne einen Verwertungsdruck“, so Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff zur feierlichen Übergabe des Harald Gerlach-Stipendiums 2022 an Martin Knuth am 27. April in der Augustinerkirche in Gotha…

Weitere Informationen

Zwei Männer, einer hält einen Blumentopf

Bundespräsident ehrt vier ThüringerInnen mit dem Bundesverdienstorden

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 20. März im Altenburger Schloss zwei Frauen und zwei Männer mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet, die sich in herausragender Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht haben. Sie sind in der Kommunalpolitik, bei…

Weitere Informationen

Überreichung von Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreichte Ministerpräsident Bodo Ramelow am 15. März im Augustinerkloster Erfurt sieben Bürgerinnen und Bürgern aus Thüringen den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

Weitere Informationen

„Danke, dass Sie so stark sind. Ich verneige mich vor dem Ehrenamt.“

Grußwort des Ministerpräsidenten als Schirmherr bei der der Thüringen-Gala am Freitagabend, den 5. November, zur Ehrung und Ernennung der Thüringer Engagement-Botschafter für 2021/ 2022.

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow hält sein Grußwort bei der Gala

Orden, Ehrungen und Auszeichnungen

Viele Bürgerinnen und Bürger im Freistaat Thüringen engagieren sich neben ihren beruflichen oder privaten Verpflichtungen ehrenamtlich in den unterschiedlichsten Bereichen. Sie sind in Vereinen, Verbänden oder Parteien aktiv, leisten unentgeltliche Arbeit im sozialen Bereich, im Sport, bei der Feuerwehr, in der lokalen Politik, der Heimat- und Brauchtumspflege oder auch im Umweltschutz.

Der Staat bedankt sich für dieses ehrenamtliche Engagement, indem er Orden und Auszeichnungen zur Würdigung des gemeinwohlorientierten Handelns vergibt. Neben den Orden und Ehrenzeichen des Freistaats Thüringen verleiht der Bundespräsident den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland auf Vorschlag des Ministerpräsidenten an verdiente "Landeskinder".

Verleihung der Thüringer Verdienstorden

04.11.2020 im Kulturhaus Dacheröden

Die Aufzeichnung der Verleihung der Thüringer Verdienstorden im Haus Dacheröden ist online verfügbar. Seit 20 Jahren wird der Thüringer Verdienstorden, die höchste Anerkennung, die unser Land für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht, verliehen. Die große Jubiläumsveranstaltung musste leider abgesagt werden.

Zum Youtube-Video

 

Nahaufnahme des Thüringer Verdienstordens

Medieninformationen aus dem Arbeitsfeld "Orden und Ehrungen"

  • Ministerpräsident Bodo Ramelow überreicht zwei Verdienstmedaillen des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland


    163/2022
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ministerpräsident Bodo Ramelow ehrt Inge und Reinhard Heilmann aus Nobitz am heutigen Montag, 14. November 2022, mit zwei Verdienstmedaillen des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.   zur Detailseite

  • Verleihung der Kulturnadel des Freistaats Thüringen


    131/2022
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Thomas Eckardt aus Jena, Walter Höhn aus Wölferbütt im Ortsteil Vacha, Eva Pommer aus Altenburg, Christina Rommel aus Kranichborn im Landkreis Sömmerda, Sven Schmidt aus Gera, Ester Ambrosino aus Erfurt, Heike Fitzlar aus Mühlhausen, Reinhard Rach aus Königsee im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, Heiko Clajus aus Weimar sowie Rainer Hohberg aus Hummelshain im Ortsteil Schmölln sind die zehn Preisträgerinnen und Preisträger der diesjährigen Kulturnadel des Freistaats Thüringen.   zur Detailseite

  • Ministerpräsident Ramelow zeichnet Leszek Szuster in Krakau mit dem Thüringer Verdienstorden aus


    128/2022
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Die Reise von Bundesrats- und Ministerpräsident Ramelow nach Polen ist heute mit einem besonderen Höhepunkt zu Ende gegangen. Im Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Krakau verlieh der Ministerpräsident den Thüringer Verdienstorden an Leszek Szuster, den ehemaligen Direktor der Internationalen Jugendbegegnungsstätte (IJBS) in Auschwitz, für seine Verdienste bei der Aufarbeitung der Verbrechen der Nationalsozialisten und der Vermittlung dieses Wissens an künftige Generationen.   zur Detailseite

  • Ministerpräsident Ramelow trifft erneut mit seinen Ehrenpatenkindern zusammen


    108/2022
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Nachdem das traditionell alle zwei Jahre stattfindende Patenkinderfest des Ministerpräsidenten im Jahr 2020 aufgrund der Pandemie ausfallen musste, wird es an diesem Freitag, den 22. Juli 2022 ein erneutes Zusammentreffen zwischen dem Ministerpräsidenten und seinen Ehrenpatenkindern sowie deren Familien geben. Es ist das 9. Patenkinderfest, seitdem der damalige Ministerpräsident Dieter Althaus das Fest im Jahr 2003 initiierte. Seit dem letzten Zusammentreffen im Jahr 2018 wurden insgesamt 109 weitere Ehrenpatenschaften vom Ministerpräsidenten übernommen.   zur Detailseite

  • Kulturstaatssekretärin verleiht Thüringischen Denkmalschutzpreis 2022 Beer: „Kulturdenkmale sind Zeugnisse unserer bewegten Vergangenheit “


    97/2022
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Am kommenden Mittwoch, dem 6. Juli 2022, findet ab 14 Uhr die Verleihung des Thüringischen Denkmalschutzpreises 2022 in der Peterskirche auf dem Petersberg in Erfurt statt. Die Verleihung des Preises ist eine Kooperation zwischen der Thüringer Staatskanzlei und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, die beide jeweils 20.000 Euro als Preisgeld zur Verfügung stellen, so dass insgesamt ein Betrag in Höhe von 40.000 Euro verteilt werden kann.   zur Detailseite

  • Kulturnadelpreisträger des Freistaats Thüringen 2022 stehen fest


    96/2022
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Thüringens Kulturstaatssekretärin Tina Beer verleiht am Dienstag, dem 13. September 2022 im Erfurter Kaisersaal die Kulturnadel des Freistaats Thüringen an zehn Preisträgerinnen und Preisträger. Bereits jetzt werden die zehn Persönlichkeiten bekannt gegeben, die für ihr großes ehrenamtliches Engagement im Kulturbereich geehrt werden.   zur Detailseite

  • Verdiente Thüringerinnen und Thüringer mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet – Übergabe durch Ministerpräsident Bodo Ramelow am 15. März


    35/2022
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Wolfgang Fiedler aus Tröbnitz, Constance Hunold aus Hauröden, Hannah Abigail Kruse aus Gera, Petra Reinhardt aus Suhl, Karsten Schmidt aus Ichtershausen, Andreas West aus Westhausen und Anja Zachow aus Erfurt werden mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird Ministerpräsident Bodo Ramelow die Ehrung am kommenden Dienstag, 15. März 2022, ab 15 Uhr im Augustinerkloster zu Erfurt vornehmen.   zur Detailseite

Kurze Erläuterung der Orden und Ehrungen

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland wird auf Antrag des Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen an in- und ausländische Bürgerinnen und Bürger für besondere politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen verliehen sowie darüber hinaus für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, wie zum Beispiel im sozialen und karitativen Bereich. Der Verdienstorden wird in acht Stufen verliehen.

Jeder Bürger kann die Verleihung des Bundesverdienstordens an einen anderen anregen. Die Anregung seiner eigenen Auszeichnung schließt jedoch eine Auszeichnung aus. Die Anregung für Bürgerinnen und Bürger aus Thüringen ist formlos an den Thüringer Ministerpräsidenten (Internetadresse Büro MP) zu richten. Sie sollte folgende Informationen über die vorgeschlagene Person enthalten: 

  • Name, Vorname (bei Frauen auch Geburtsname)
  • Eventuell Titel
  • Anschrift
  • Geburtsort und –datum
  • Beruf
  • Lebenslauf
  • Darlegung der Verdienste
  • Benennung von Referenzen

Verdienstorden der Bundesrepublik

Der Verdienstorden wird in acht verschiedenen Stufen verliehen. Als Erstauszeichnung wird im Allgemeinen die Verdienstmedaille oder das Verdienstkreuz am Bande verliehen.
 

Hier finden Sie Handreichungen zur Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Download

Thüringer Orden und Ehrungen

Verdienstorden des Freistaats Thüringen
Foto: Jacob Schröter

Verdienstorden des Freistaats Thüringen

Der Thüringer Ministerpräsident verleiht als Zeichen der Würdigung hervorragender Verdienste um den Freistaat Thüringen den Verdienstorden des Freistaats Thüringen (Thüringer Verdienstorden).

Ehrenbrief des Freistaats Thüringen

Zur Ehrung von Personen, die sich um die Gestaltung unserer Gesellschaft im Freistaat Thüringen verdient gemacht haben, verleiht der Thüringer Ministerpräsident den Ehrenbrief des Freistaats Thüringen und eine Ehrennadel. Die Anregungen für die Verleihung des Ehrenbriefs des Freistaats Thüringen werden an die zuständige Landrätin oder den Landrat bzw. die Oberbürgermeisterin oder den Oberbürgermeister der kreisfreien Städte gerichtet (hier gilt das Wohnortprinzip). Diese prüfen die Anregungen in eigener Verantwortung und legen diese mit einem Votum dem Thüringer Ministerpräsidenten vor. 

Zuständige Stelle

Zuständig für die Bearbeitung der Anregungen für den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, den Thüringer Verdienstorden und den Ehrenbrief des Freistaats Thüringen ist das Protokoll der Thüringer Staatskanzlei. Für Rücksprachen wenden Sie sich bitte an das Protokoll/Ordensangelegenheiten der Thüringer Staatskanzlei: orden@tsk.thueringen.de

Ordensrechtlichen Bestimmungen

Gesetz über Titel, Orden und Ehrenzeichen vom 26. Juli 1957 (BGBl. I S. 844), zuletzt geändert durch Art. 3 des Justizmitteilungsgesetzes und Gesetzes zur Änderung kostenrechtlicher Vorschriften und anderer Gesetze vom 18. 6. 1997 (BGBl. I S. 1430, 1433) (BGBl. III 1132-1)

Weitere Informationen zum Gesetz finden Sie in der Broschüre "Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland" (PDF, nicht barrierefrei, 1,1 MB).
 

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: