Verleihung der Zelter-Plakette und der Pro-Musica-Plakette im Rahmen der Veranstaltung „Tage der Chor- und Orchestermusik“

Das bedeutendste Fest für Amateurmusik in der Bundesrepublik fand am 31. März 2019 im Kulturhaus in Gotha statt. Circa 1000 Aktive feierten unter dem Motto „Deutschland feiert die Musik. Und die, die sie machen.“. Als Höhepunkt vergab Ministerpräsident Bodo Ramelow im Auftrag von Bundespräsident...

Weitere Informationen

Übergabe von Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Sport vermittelt wichtige Werte in der Gesellschaft. Sport verbindet Generationen, Kulturen und fördert Gemeinsamkeit. Sechs Thüringerinnen und Thüringer, die sich in herausragender Weise für den Breitensport in unserem Freistaat einsetzen, erhielten am 18. März 2019 von Ministerpräsident Bodo...

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow überreicht Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Ministerpräsident Bodo Ramelow hat am 26. Februar 2019 Veronika und Gernot Häußler, Dr. Ruth Sareik, Heinz Schmidt, Michael Schneider und Erwin Schulz mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für ihr außerordentliches gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Im Namen von...

Weitere Informationen

Verleihung der „Ehrenbriefe des Freistaats Thüringen“ anlässlich des Internationalen Tages des Ehrenamtes

14 Thüringerinnen und Thüringer wurden heute Abend von Ministerpräsident Bodo Ramelow im Collegium Maius in Erfurt mit dem Ehrenbrief des Freistaats Thüringen ausgezeichnet. Geehrt werden regelmäßig Personen, die sich seit langem auf ganz unterschiedlichen Gebieten – im sozialen, politischen,...

Weitere Informationen

Verleihung der Thüringer Verdienstorden

In regelmäßigen Abständen verleiht Ministerpräsident Bodo Ramelow Thüringer Verdienstorden an Menschen, die sich mit großer Kreativität für unser Gemeinwesen einsetzen und die Gesellschaft aktiv mitgestalten. Renate Müller aus Sonneberg, Marion Schneider aus Bad Sulza und Prof. Gerald Grusser aus...

Weitere Informationen

Orden, Ehrungen und Auszeichnungen

Viele Bürgerinnen und Bürger im Freistaat Thüringen engagieren sich neben ihren beruflichen oder privaten Verpflichtungen ehrenamtlich in den unterschiedlichsten Bereichen. Sie sind in Vereinen, Verbänden oder Parteien aktiv, leisten unentgeltliche Arbeit im sozialen Bereich, im Sport, bei der Feuerwehr, in der lokalen Politik, der Heimat- und Brauchtumspflege oder auch im Umweltschutz.

Der Staat bedankt sich für dieses ehrenamtliche Engagement, indem er Orden und Auszeichnungen zur Würdigung des gemeinwohlorientierten Handelns vergibt. Neben den Orden und Ehrenzeichen des Freistaats Thüringen verleiht der Bundespräsident den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland auf Vorschlag des Ministerpräsidenten an verdiente "Landeskinder".

Medieninformationen aus dem Arbeitsfeld "Orden und Ehrungen"


  • 45/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ministerpräsident Bodo Ramelow überreicht Verdienstorden der Bundesrepublik an im Breitensport engagierte Bürgerin und Bürger

    Elke Lackner aus Jena, Karl-Heinz Barth aus Rudolstadt, Dr. Gerd Busch aus Jena, Vico Köhler aus Kostitz, Thomas Röher aus Jena und Burkhardt Wartner aus Eisenberg werden kommenden Montag (18. März, 15 Uhr) für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die sechs zu Ehrenden setzen sich in herausragender Weise für den Breitensport in Thüringen ein und erhalten mit den Orden die höchsten Anerkennungen, die die Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl verleiht. Im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird Ministerpräsident Bodo Ramelow die Ehrung in der Thüringer Staatskanzlei vornehmen.   mehr


  • 31/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ministerpräsident Bodo Ramelow überreicht Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

    Veronika und Gernot Häußler, Dr. Ruth Sareik, Heinz Schmidt, Michael Schneider und Erwin Schulz werden am kommenden Dienstag (26. Februar 2019 um 15 Uhr) mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird Ministerpräsident Bodo Ramelow die Ehrung in der Thüringer Staatskanzlei vornehmen.   mehr


  • 18/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ministerpräsident Bodo Ramelow reist nach Belgrad und verleiht Ivan Ivanji den Thüringer Verdienstorden

    „Ivan Ivanji hat Bleibendes für Frieden und Versöhnung in Europa geleistet. Der Thüringer Verdienstorden ist Ausdruck unseres größten Respekts und tiefer Dankbarkeit für sein reiches Lebenswerk. Wir ehren ihn für sein Jahrzehnte währendes Engagement, die Verbrechen der Shoa aufzuarbeiten und die Erinnerung an die Opfer lebendig zu halten. Wir würdigen Ivan Ivanji gleichermaßen als politisch engagierten und mit der Gedenkstätte Buchenwald eng verbundenen Zeitzeugen, als verehrten Schriftsteller und kritischen Beobachter der gesellschaftlichen Entwicklungen in Europa“, sagt Ministerpräsident Bodo Ramelow vorab mit Blick auf die Feierlichkeiten anlässlich Ivanjis 90. Geburtstags am Samstag, den 26. Januar, in Belgrad.   mehr


  • 11/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Übergabe des ersten Landesgeschichtlichen Preises für Industriekultur

    Erstmals wird in Thüringen der Landesgeschichtliche Preis für Industriekultur „Thüringens Aufbruch in die Moderne“ verliehen. Der Thüringer Kulturminister, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff wird die Preisverleihung am Montag, den 21. Januar 2019, um 18 Uhr, in der Schott-Villa in Jena mit einem Grußwort eröffnen und selbst vornehmen.   mehr


  • 271/2018
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ministerpräsident Bodo Ramelow verleiht Ehrenbriefe des Freistaats Thüringen an verdiente Thüringerinnen und Thüringer

    Ministerpräsident Bodo Ramelow verleiht am Freitag, 7.Dezember, den Ehrenbrief des Freistaats Thüringen. Geehrt werden 14 Thüringerinnen und Thüringer, die sich seit langem auf ganz unterschiedlichen Gebieten – im sozialen, politischen oder gesellschaftlichen Bereich – für den Freistaat engagieren. Der Ehrenbrief wurde erstmals im Jahr 2005 gestiftet. Mit dem Ehrenbrief des Freistaats wird eine Ehrennadel überreicht.   mehr


  • 267/2018
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ministerpräsident Bodo Ramelow verleiht Thüringer Verdienstorden

    Renate Müller, Marion Schneider und Prof. Gerald Grusser werden am kommenden Montag, 3. Dezember 2018, mit dem Thüringer Verdienstorden ausgezeichnet. Ministerpräsident Bodo Ramelow, der die Ehrung vornehmen wird, sagt vorab: „Thüringen ist ein solidarisches, mitmenschliches und soziales Land, in dem Engagement und Bürgersinn großgeschrieben werden. Jeder Orden, den ich verleihen oder übergeben darf, steht für Gestaltungskraft, Hilfsbereitschaft und gelebte Demokratie. Als Thüringer Ministerpräsident danke ich Menschen wie Renate Müller, Marion Schneider und Prof. Gerald Grusser, die sich mit großer Kreativität für unser Gemeinwesen einsetzen und die Gesellschaft mitgestalten. Die Thüringen zu einem Land machen, in dem wir gern leben.“   mehr


  • 261/2018
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    „Mein Leben in der digitalen Welt“ – Ministerpräsident Bodo Ramelow bei Verleihung des Kinder- und Jugendpreises Thüringen 2018

    Wie meistern junge Menschen das Leben in der digitalen Welt? Welchen Einfluss haben Medien auf den Alltag, welche Potenziale und welche Risiken sind mit Medien verbunden? – Auch der diesjährige Wettbewerb unter dem Motto ‚Mein Leben in der digitalen Welt‘ setzt sich mit Fragen auseinander, die hochaktuell und von immenser Bedeutung sind. Ministerpräsident Bodo Ramelow, Schirmherr des Kinder- und Jugendpreises 2018, wird auf der heutigen Festveranstaltung die Gewinnerinnen und Gewinner vorstellen und auszeichnen.   mehr

Kurze Erläuterung der Orden und Ehrungen

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland wird auf Antrag des Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen an in- und ausländische Bürgerinnen und Bürger für besondere politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen verliehen sowie darüber hinaus für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, wie zum Beispiel im sozialen und karitativen Bereich. Der Verdienstorden wird in acht Stufen verliehen.

Jeder Bürger kann die Verleihung des Bundesverdienstordens an einen anderen anregen. Die Anregung seiner eigenen Auszeichnung schließt jedoch eine Auszeichnung aus. Die Anregung für Bürgerinnen und Bürger aus Thüringen ist formlos an den Thüringer Ministerpräsidenten (Internetadresse Büro MP) zu richten. Sie sollte folgende Informationen über die vorgeschlagene Person enthalten: 

  • Name, Vorname (bei Frauen auch Geburtsname)
  • Eventuell Titel
  • Anschrift
  • Geburtsort und –datum
  • Beruf
  • Lebenslauf
  • Darlegung der Verdienste
  • Benennung von Referenzen

Verdienstorden der Bundesrepublik

Der Verdienstorden wird in acht verschiedenen Stufen verliehen. Als Erstauszeichnung wird im Allgemeinen die Verdienstmedaille oder das Verdienstkreuz am Bande verliehen.
 

Hier finden Sie Handreichungen zur Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Das PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Download

Thüringer Orden und Ehrungen

Verdienstorden des Freistaats Thüringen
Foto: Jacob Schröter

Verdienstorden des Freistaats Thüringen

Der Thüringer Ministerpräsident verleiht als Zeichen der Würdigung hervorragender Verdienste um den Freistaat Thüringen den Verdienstorden des Freistaats Thüringen (Thüringer Verdienstorden).

Ehrenbrief des Freistaats Thüringen

Zur Ehrung von Personen, die sich um die Gestaltung unserer Gesellschaft im Freistaat Thüringen verdient gemacht haben, verleiht der Thüringer Ministerpräsident den Ehrenbrief des Freistaats Thüringen und eine Ehrennadel. Die Anregungen für die Verleihung des Ehrenbriefs des Freistaats Thüringen werden an die zuständige Landrätin oder den Landrat bzw. die Oberbürgermeisterin oder den Oberbürgermeister der kreisfreien Städte gerichtet (hier gilt das Wohnortprinzip). Diese prüfen die Anregungen in eigener Verantwortung und legen diese mit einem Votum dem Thüringer Ministerpräsidenten vor. 

Zuständige Stelle

Zuständig für die Bearbeitung der Anregungen für den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, den Thüringer Verdienstorden und den Ehrenbrief des Freistaats Thüringen ist das Protokoll der Thüringer Staatskanzlei. Für Rückfragen stehen Ihnen als Ansprechpartnerinnen gern zur Verfügung:

Frau Heidi Itter
Tel.: 0361/573211451
Heidi.itter@tsk.thueringen.de

Frau Christina Hübel
Tel.: 0361/573211461
Christina.huebel@tsk.thueringen.de

Ordensrechtlichen Bestimmungen

Gesetz über Titel, Orden und Ehrenzeichen vom 26. Juli 1957 (BGBl. I S. 844), zuletzt geändert durch Art. 3 des Justizmitteilungsgesetzes und Gesetzes zur Änderung kostenrechtlicher Vorschriften und anderer Gesetze vom 18. 6. 1997 (BGBl. I S. 1430, 1433) (BGBl. III 1132-1)

Weitere Informationen zum Gesetz finden Sie in der Broschüre "Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland".
 

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: