Medienstaatssekretär Malte Krückels bei den Medientagen Mitteldeutschland in Leipzig

108/2018 Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Mit einem breiten Themenspektrum finden die 20. Medientage Mitteldeutschland vom 25. bis 26. April in Leipzig statt. Es geht unter anderem um die Finanzierbarkeit von Filmproduktionen und die von digitalen Radioangeboten, um die Rolle der Medien in Europa und um Arbeitsbedingungen von Medienvertreterinnen und Medienvertretern. Thematisiert werden auch die Verschiebungen auf dem Werbemarkt und die gesellschaftliche Bedeutung von Sportereignissen.

Medienstaatssekretär Malte Krückels wird morgen, den 25. April, um 12 Uhr u.a. mit Johannes M. Fischer (Chefredakteur der Thüringer Allgemeine) und der Journalistin Anne Hähnig (DIE ZEIT) unter der Moderation von Andreas Postel (ZDF- Landesstudio Thüringen) zum Thema „Arbeitsbedingungen im Journalismus“ diskutieren.

„Unsere offene Gesellschaft braucht freie Medien – Meinungs- und Pressefreiheit sind wesentliche Merkmale unseres demokratischen Zusammenlebens. Unter der Medienkonzentration und den oft ökonomisch prekären Arbeitsbedingungen von Journalistinnen und Journalisten leidet die Qualität der Medienangebote und damit auch die öffentliche Debatte, die gut recherchierte Informationen voraussetzt. Ausbeutung, Lohndumping und unfaire Arbeitsbedingungen dürfen nicht die Antwort sein, denn Qualitäts-Journalismus stellt einen Wert dar, den es unbedingt zu erhalten gilt“, so Malte Krückels.

Die Medientage Mitteldeutschland beziehen auch in diesem Jahr die europäischen Nachbarn und ihre Sichtweisen in die Diskussion mit ein – so liegt der Fokus dieses Mal auf Frankreich. In Kooperation mit ARTE werden Fragen zur Gestaltung der europäischen Zukunft und der Vermittlung europäischer Anliegen durch Medien in Leipzig erörtert.

Weitere Veranstaltungen im Rahmen des Medientreffpunkts Mitteldeutschland mit dem Thüringer Medienstaatssekretär Malte Krückels:

Mittwoch, 25. April 2018

12:00 Uhr
Medienstaatssekretär Malte Krückels diskutiert auf dem Podium zum Thema „Arbeitsbedingungen im Journalismus“.

16:00Uhr
Medienstaatssekretär Malte Krückels nimmt an Podiumsdiskussion zum Thema „Gesellschaftlich bedeutsame Sportereignisse“ teil.

17:30 Uhr
Medienstaatssekretär Malte Krückels nimmt an Diskussionsrunde zum Thema „Datenschutzrechtliches Medienprivileg - Sinn und Reichweite des Privilegs“ teil

20:00 Uhr
Medienstaatssekretär Malte Krückels nimmt an der MTM Media Night (eine Veranstaltung des Mitteldeutschen Rundfunks und des Verbands Mitteldeutscher Privatradios) teil.

Weitere Informationen: www.medientage-mitteldeutschland.de

 

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: