Kulturminister Hoff auf der #Media Convention 2018 Berlin

114/2018 Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Mit über 70 Gesprächsrunden bietet die Media Convention Berlin 2018 (#MCB18) auch in diesem Jahr wieder Einblicke in Medienpolitik, Netzkultur und digitale Technologien. Vom 2. bis 4. Mai 2018 wird die Konferenz Treffpunkt für die internationale digitale Szene, für Medien- und Netzpolitiker sowie Medienunternehmen sein.

 

Zum Thema Krisen und Reformen öffentlich-rechtlicher Sender in Europa diskutiert am Mittwoch, den 2. Mail 2018, 12:15 Uhr, der Thüringer Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei, Prof. Dr. Benjamin Immanuel Hoff, gemeinsam mit Ladina Heimgartner (SRG SRR), Patricia Schlesinger (rbb), und Anne Marie Dohm (DR Danmark). Mit Blick auf die europäischen Nachbarn und die Schweiz geht es dabei um Fragen wie: Welchen Platz nimmt der öffentlich-rechtliche Rundfunk in einem sich verändernden Mediensystem ein? Wie sieht ein moderner öffentlich-rechtlicher Rundfunk überhaupt aus und wofür steht er zukünftig? Wie weit geht der Reformwille?

Dazu Hoff vorab: „Das Rückenmark der Medienpolitik besteht darin, die Akzeptanz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu sichern. Dafür wird es notwendig sein, von der berechtigten Sicht auf Altersversorgungslasten, Einsparpotenziale mit dem Ziel der grundsätzlichen Beitragsstabilität, die eine gewisse und noch festzulegende Schwankungsbreite nicht verlässt, abzurücken und stattdessen den Aspekt beitragsfinanzierter Exzellenz in den Mittelpunkt zu stellen.“

Laut Veranstalter ist die Media Convention Berlin einer der wegweisenden Medienkongresse in Europa. Sie wird vom Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB) und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg veranstaltet und findet in diesem Jahr zum fünften Mal in Kooperation mit der re:publica in der Station Berlin statt. Die Veranstalter erwarten rund 9.000 Besucher aus mehr als 70 Ländern.

Termin: Mittwoch, 2. Mai 2018, 12:15 Uhr,
Ort: STATION-Berlin, Luckenwalder Str. 2-4, 10963 Berlin,

Weitere Informationen finden Sie unter: 18.mediaconventionberlin.com/de

 

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: