Marschall von Kleinpolen zu Besuch in Thüringen

115/2018 Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Jacek Krupa, Marschall von Thüringens Partnerregion Kleinpolen, wird vom 3. bis zum 5. Mai zu Gast im Freistaat sein.

Die Weiterentwicklung der partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Thüringen und Małopolska und das Bekenntnis zur europäischen Idee sind Thema verschiedener politischer Gespräche, u. a. mit Ministerpräsident Bodo Ramelow, der Diskussion mit Berufsschülern der Ernst-Benary-Schule oder beim Besuch des Europafestes in Greiz. Zur Delegation des Marschalls gehören neben hochrangigen Vertretern des Marschallamtes auch Abgeordnete der Region Malopolska.

Ministerpräsident Bodo Ramelow erklärt dazu: „Polen ist Deutschlands wichtigster Partner im östlichen Europa. Beide Länder haben Großartiges geleistet, der historischen Entwicklung Rechnung zu tragen und dennoch nach vorn blickend eine friedliche Zukunft aufzubauen. Unsere Regionalpartnerschaft mit Malopolska steht dafür seit mehr als 20 Jahren beispielhaft, auch in Zeiten, in denen feste Brücken ganz besonders wichtig sind. Europa ist dabei ein sicheres Haus, dass uns in unserer Vielfalt entwickeln lässt, aber vor allem durch unsere gemeinsamen Werte getragen wird. Wir sind fest entschlossen, diese unsere Partnerschaft mit unseren polnischen Freunden fortzuführen, weiterzuentwickeln, aber vor allem: die Menschen einander näher zu bringen. Letztendlich kommt es darauf, und nur darauf an.


Auszüge aus dem Besuchsprogramm:

DONNERSTAG, 3. MAI 2018

20 Uhr
Begrüßung durch Europastaatssekretärin Dr. Babette Winter und gemeinsames Abendessen
Ort: Hotel „Zumnorde“, Weitergasse 26, 99084 Erfurt


FREITAG, 4. MAI 2018

9:30 Uhr
Empfang des Marschalls und der Abgeordneten des Sejmiks von Malopolska durch den Präsidenten des Thüringer Landtags, Christian Carius
Ort: Thüringer Landtag, Dienstzimmer des Präsidenten, Jürgen-Fuchs-Straße 1, 99096 Erfurt

10 Uhr
Treffen der Delegation mit Vertretern des Ausschusses für Europa, Kultur und Medien des Thüringer Landtags
Ort: Thüringer Landtag, Sitzungssaal des Ausschusses, Jürgen-Fuchs-Straße 1, 99096 Erfurt

11:30 Uhr
Besuch der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße in Begleitung von Europastaatssekretärin Dr. Babette Winter
Ort: Andreasstraße 37a, 99084 Erfurt

13 Uhr
Besuch der SBBS 5 „Ernst-Benary-Schule“ aus Anlass des Europaprojekttages in Begleitung von Bildungsstaatssekretärin Gabi Ohler
Ort: Langer Graben 82, 99092 Erfurt

18 Uhr
Eintragung in das Goldene Buch des Freistaats und Gespräch mit Ministerpräsident Bodo Ramelow – Auftaktbilder
Ort: Thüringer Staatskanzlei, Regierungsstraße 73, 99084 Erfurt


SAMSTAG, 4. MAI 2018

14 Uhr
Besuch des Thüringer Europafestes in Greiz in Begleitung von Ministerpräsident Bodo Ramelow und Europastaatssekretärin Dr. Babette Winter
Ort: Schlossgarten, 07973 Greiz
• Rundgang
• 14:30 Uhr: Gesprächsrunde mit Ministerpräsident und Marschall u. a. zu den aktuellen Beziehungen zwischen Thüringen und Malopolska (Bühne Schlossgarten)
• 15:15 Uhr Auszeichnung der Preisträger/innen des 65. Europäischen Wettbewerbs 2018 „Denk mal – worauf baut Europa?“ (Bühne Schlossgarten)
• Gang über das Europafest zum Oberen Schloss

16:15 Uhr
Besichtigung des Oberen Schlosses

17 Uhr
Eröffnung der Ausstellung „Harmonie und Dissonanz“ der IJBS Oswiecim
Ort: Oberes Schloss, 07973 Greiz

Hinweis: Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, den Besuch des Marschalls in Thüringen zu begleiten. Zu den Ergebnissen bieten wir Ihnen kurze Statements des Ministerpräsidenten und des Marschalls während des Europafestes an: Samstag, 4. Mai 2018, 14:25 Uhr neben der Bühne im Schlossgarten in Greiz.

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: