Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Tag des offenen Denkmals2022 – KulturSpuren im Schlosspark Reinhardsbrunn

129/2022
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Am kommenden Sonntag, 11. September 2022, laden wieder rund 400 Denkmale in Thüringen zu einem Besuch anlässlich des Tags des offenen Denkmals ein. In diesem Jahr steht der Denkmaltag unter dem Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“.

„Schloss Reinhardsbrunn mit seiner wundervollen Parkanlage bietet sich für den Tag des offenen Denkmals unter dem Motto ‚Kulturspur. Ein Fall für den Denkmalschutz‘ hervorragend an. Denn diesmal geht es nicht um Instandsetzung oder Bau- und Kunstdenkmalpflege sondern um die archäologische Vergangenheit des Schlosses. Also eine weitere Kulturspur, die die Schlossanlage zu bieten hat“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow, der bei der Kooperationsveranstaltung des Freistaates Thüringen  mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, des Vereins Kirche und Tourismus Reinhardsbrunn e. V., des Landkreises Gotha sowie der Stadt Friedrichroda ein Grußwort sprechen wird.

 

Jedes Jahr bietet sich am zweiten Sonntag im September eine besondere Gelegenheit, in die Geschichte einzutauchen. Am Tag des offenen Denkmals werden deutschlandweit Denkmale auf eine Weise erlebbar, die weit über alltägliche Besichtigungsmöglichkeiten hinausgehen, denn auch sonst unzugängliche Bereiche und Anlagen werden für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Ein Höhepunkt in Thüringen ist in diesem Jahr die Veranstaltung in der Park- und Schlossanlage Reinhardsbrunn. Viele Jahre war das märchenhaft anmutende Ensemble dem Verfall preisgegeben. Der Freistaat hatte es einem bundesweit einmaligen Enteignungsprozess in die Obhut des Landes genommen. Viele Menschen hatten sich, meist ehrenamtlich, für die Rettung des Schlosses eingesetzt. Gemeinsam mit ihnen, den Denkmalschutzbehörden und den Institutionen vor Ort arbeitet das Land derzeit an einem Sanierungs- und Nutzungskonzept. Am Tag des offenen Denkmals 2022 liegt der Fokus auf der Parkanlage um dem Schloss.

Der 11. September ist gleichzeitig der 795. Todestag des in Reinhardsbrunn beigesetzten Landgrafen Ludwig IV., Ehemann der Heiligen Elisabeth von Thüringen.

 

Was: KulturSpuren im Schlosspark Reinhardsbrunn – Thüringer Beitrag zum Tag des offenen Denkmals 2022 mit Konzert sowie Verleihung des Denkmalpreises des Landkreises Gotha

 

Wann: Sonntag, 11. September, 16 Uhr

 

Wo: Schloss- und Parkanlage Reinhardsbrunn 05, 99894 Friedrichroda

 

Programm:

- Grußwort des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow

- Grußwort der Deutschen Stiftung Denkmalschutz durch Prof. Dr. Claudia Marx

- Verleihung des Denkmalpreises des Landkreises Gotha

- Konzert der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach

 

Hintergrund: In Thüringen wird seit 1993 der Tag des offenen Denkmals begangen. Der Tag will Bewusstsein für die erbaute Geschichte Thüringens schaffen, die Bürger für den Erhalt des Kulturguts sensibilisieren und die Identifikation mit der Heimatregion fördern.

 

Im Freistaat gibt es mehr als 30.000 Baudenkmale.

 

Weitere Informationen zum Denkmaltag finden Sie unter: www.tag-des-offenen-denkmals.de 

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: