Medieninformation 144/2017 Luther, Franziskus und die Ökumene – Ramelow bei Podiumsdiskussion im Augustinerkloster

144/2017 Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Ministerpräsident Bodo Ramelow nimmt heute Abend, 28. August 2017 um 19:30 Uhr, an einer Podiumsdiskussion zum interkonfessionellen Gedankenaustausch teil. Die Veranstaltung knüpft an die Romreise des Ministerpräsidenten im Frühjahr 2016 an.

Schwerpunkt der Diskussion wird die Ökumene als wichtiger Teil für eine lebendige Gesellschaft sein.

Zur der Frage, ob das Reformationsjubiläum 2017 nachhaltige Impulse für das Zusammenleben von Menschen evangelischen, katholischen bzw. anderen Glaubens oder ohne religiösen Glauben im Lutherland Thüringen bietet, diskutieren:

  • Ministerpräsident Bodo Ramelow
  • Pfarrer Dr. Jens-Martin Kruse aus Rom
  • Landesbischöfin Ilse Junkermann
  • Bischof Dr. Ulrich Neymeyr

Moderation
Dr. Thomas A. Seidel
Reformationsbeauftragter der Thüringer Landesregierung

Termin: Montag, 28. August 2017, 19:30 Uhr
Ort: Erfurt, Raum "Staupitz/Lang" im Haus der Versöhnung des Ev. Augustinerklosters, Augustinerstraße 10

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: