Kulturminister Hoff beim Kurzfilmfestival in Ilmenau

144/2018 Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Der Thüringer Kulturminister, Prof. Benjamin-Immanuel Hoff, eröffnet morgen, 6. Juni, um 19:30 Uhr, das Film Leben Festival am Bahnhof Rennsteig in Schmiedefeld.

Hoff vorab: „Das Programm des Kurzfilm Leben Festivals, das ausschließlich von ehrenamtlich tätigen Studierenden der Technischen Universität Ilmenau auf die Beine gestellt wird ist sehr anspruchsvoll und  seine Organisierung stellt für die Verantwortlichen eine echte Herausforderung dar. Ich danke allen Studierenden herzlich für ihr großes Engagement.“

Das Festival findet vom 06.-10. Juni 2018 bereits zum vierten Mal in Ilmenau statt. Unter dem Motto „Film Leben“ präsentiert sich der Ort durch die einzigartige Verbindung von Natur, Kultur und Technik als besonderer Medienstandort in Deutschland.

Ziel des Festivals ist es, den Filmnachwuchs zu fördern, Filmemacher aus der ganzen Welt zusammenzubringen und Filminteressierten jeden Alters interaktive Einblicke in die Filmgestaltung zu geben. Darüber hinaus sollen Menschen an außergewöhnlichen Locations zusammenkommen, um das Medium Film auf einzigartige Weise zu erleben.

Aus über 3500 eingereichten Filmen werden in den acht Kategorien Animation, Krimi, Experimental, Kinder- und Jugendfilm, Horror, Science Fiction, Dokumentation sowie Drama und Komödie über 100 Kurzfilme gezeigt. Im Rahmen des Film Leben Festivals werden auch interaktive Workshops rund um das Medium Film angeboten. Unter professioneller Leitung können Filminteressierte Einblicke hinter die Kulissen erhalten und sich in Bereichen der Schauspieler oder Kameratechnik ausprobieren.

Alle Informationen zum Programm finden Sie unter: http://filmlebenfestival.de/programm/

Termin: Mittwoch, 6. Juni 2018. 19:30 Uhr
Ort: Bahnhof, Schmiedefeld am Rennsteig, 98711 Rennsteig

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: