Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Termininformation: Ministerpräsident Bodo Ramelow ehrt Landessieger im Wettbewerb Deutscher Nachbarschaftspreis

144/2021
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Heute wurden die Landessieger im Wettbewerb um den mit insgesamt 57.000 Euro dotierten Deutschen Nachbarschaftspreis bekanntgegeben. In Thüringen gewann des Projekt „Kultur am Fenster“ aus Greiz: https://www.nachbarschaftspreis.de/de/kultur-am-fenster/. Am 14. Oktober wird Ministerpräsident Bodo Ramelow Vertreterinnen und Vertreter des Projektes empfangen und – gemeinsam mit der Geschäftsführerin der nebenan.de-Stiftung, Katharina Roth, und dem Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie, Christian Kipper - die Ehrung vornehmen.

Neben „Kultur am Fenster“ waren für Thüringen nominiert: „Wärme, Abwasser und Breitband aus Bürgerhand“ (Ghama), „Beteiligungszentrum Alte Feuerwache Weimar“ und „Ella Lastenrad“ (Erfurt).

Im Jahr 2017 hat die nebenan.de-Stiftung den Deutschen Nachbarschaftspreis ins Leben gerufen, „um den vielfältigen Einsatz für lebendige Nachbarschaften zu würdigen. Stellvertretend für alle engagierten Nachbar*innen zeichnet der Deutsche Nachbarschaftspreis einmal im Jahr Projekte und Initiativen mit Vorbildcharakter aus, die sich vielerorts für ihr lokales Umfeld einsetzen, das Miteinander stärken und das WIR gestalten. Der Preis ist mit insgesamt 57.000 Euro dotiert und wird auf Landes- und Bundesebene vergeben. Mit dem Preis möchten wir deutschlandweit Nachbar*innen motivieren, sich für ihr Umfeld und ihre Mitmenschen einzusetzen. Dabei dienen die ausgezeichneten Lösungen und Ansätze als Inspiration, aber auch als konkrete Handlungsvorschläge.“ (Quelle: nebenan.de-Stiftung)

Wann: Donnerstag, 14. Oktober 2021, 15 Uhr
Wo: Festsaal im Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt

Hinweis: Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, von der Veranstaltung zu berichten. Es wird auf die geltenden Vorschriften zur Vermeidung der Ausbreitung der Covid-19-Pandemie hingewiesen. Eine Teilnahme ist demnach nur möglich, wenn Sie genesen, geimpft oder aktuell negativ getestet sind.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: