Medieninformation 146/2017 Staatskanzleiminister Hoff zum heutigen Start des Wahl-O-Mat: „Informieren-Diskutieren-Entscheiden-Wählen gehen!“

146/2017 Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Seit heute Mittag ist der von der Bundeszentrale für politische Bildung verantwortete Wahl-O-Mat online. Die bekannte und bereits seit 2002 erfolgreich praktizierte Entscheidungshilfe zur Wahl wird dann in Form von 38 Thesen über die Positionen der Parteien zu wichtigen Fragen der Zukunft unseres Landes informieren. 

Der Wahl-O-Mat ist ein Informationsangebot der Bundeszentrale für politische Bildung. Mit dem Online-Tool kann man sich zu bestimmten politischen Themen positionieren und schauen, welchen Positionen der Parteien man am nächsten steht.

Auch auf der Seite der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen steht das Informationsangebot zur Verfügung und kann per Klick ganz leicht gestartet werden, ebenso als App. Dazu erklärt vorab der Chef der Thüringer Staatskanzlei Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff: „Der Wahl-O-Mat ist ein ausgezeichnetes Instrument, das auf spannende und spielerische Weise an die Programmatik der Parteien heranführt, bei der Wahlentscheidung hilft und zum Wählen motiviert. Insbesondere junge und Erstwählerinnen und Erstwähler möchte ich ermuntern, das Tool zu nutzen. Die Wahlentscheidung sollte nicht von Stimmungen abhängig sein, sondern vor allem von programmatischen Positionen. Demokratie lebt vom Mitdenken, Mitmachen und Mitentscheiden. Also: informieren, diskutieren, entscheiden und am wichtigsten: wählen gehen!“

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: