Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

1,5 Millionen Pizzen am Tag aus Thüringen in die Welt


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

„Wir haben in Thüringen den größten Pizzaofen Deutschlands“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow scherzhaft beim Besuch der Ospelt food GmbH am 11.10.2021 in Apolda.

Ministerpräsident Bodo Ramelow während des Rundgangs im Werk

Alexander Ospelt und Familienangehörige führten persönlich durch das Werk, in dem mittlerweile über 500 Beschäftigte arbeiten. Die Firma wurde 1958 von Herbert Ospelt durch die Übernahme einer Metzgerei-Filiale von seinem Vater in Vaduz (Liechtenstein) gegründet. Tiefkühlpizzas stehen heute im Zentrum des Sortiments aus Apolda, bis zu 1,5 Millionen Pizzas werden am Tag hergestellt. Neben den Pizzen gehören mittlerweile auch Baguettes, Snacks, Picco Pizzis, Rohteigpizzen und Hot Dogs zum Angebot. Gefertigt wird hauptsächlich für Großhändler und Lebensmittelketten. Beliefert werden neben Deutschland auch Europa, die USA und Indien.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: