Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Kulturstaatssekretärin Tina Beer beim Thüringer Bibliothekstag 2022 in Gotha

155/2022
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Thüringens Staatssekretärin für Kultur Tina Beer eröffnete heute den 27.Thüringer Bibliothekstag unter dem Motto „24/7 – Open Libraries im Blickpunkt“ mit einem Grußwort.

„Bibliotheken als öffentliche Räume sind längst weit mehr als nur Verwahrstationen des Mediums Buch. Als Orte der Begegnung erfüllen sie neben ihrem zentralen Anliegen, Zugang zu und Förderung von Bildung zu ermöglichen, einen wichtigen gesellschaftspolitischen Auftrag. Das diesjährige Motto ‚24/7 – Open Libraries im Blickpunkt‘ macht deutlich, wie sich Bibliotheken von analogen Kultur- und Wissensspeichern zusätzlich zu digitalen Medienzentren entwickeln, in denen es öffentlichen Zugang u.a. zu E-Books und Streamingdiensten gibt. Mit Unterstützung der Landesregierung haben wir die Onlinebibliothek ThüBiBNet so gestärkt, dass die Zahl der teilnehmenden Bibliotheken von 19 im Jahr 2014 auf 59 im Jahr 2021 gestiegen ist. Ich freue mich, dass die Thüringer Staatskanzlei in den Jahren 2020 und 2021 rund 600.000 Euro Fördermittel für Investitionen in die digitale Infrastruktur der öffentlichen Bibliotheken zur Verfügung gestellt hat“, sagte Kulturstaatssekretärin Tina Beer.

Beer würdigte Bibliotheken als kulturelle Begegnungsorte und gratuliert den beiden Preisträger-Bibliotheken, die am heutigen Nachmittag für ihre innovative und vorbildhafte Bibliotheksarbeit ausgezeichnet werden. Den Hauptpreis, dotiert mit 10.000 Euro, erhält die Stadtbibliothek Rudolstadt für ihre innovationsfreudige und zielgruppenorientierte Arbeit. Den Förderpreis, dotiert mit 2.500 Euro, erhält die Gemeindebibliothek Bad Tabarz für ihre attraktiven Angebote der überörtlichen Versorgung.

Die Schirmherrschaft trägt der Chef der Staatskanzlei und Thüringer Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff. Der Thüringer Bibliothekstag, organisiert durch den Deutschen Bibliotheksverband e. V. (dbv) – Landesverband Thüringen, findet einmal jährlich in einer jeweils anderen Stadt statt und stellt eine der wichtigsten Fortbildungsveranstaltungen des Jahres für die Mitarbeiter Öffentlicher und Wissenschaftlicher Bibliotheken im Freistaat Thüringen dar.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: