Preisverleihung beim 26. Deutschen Kinder-Medien-Festival „Goldener Spatz“

156/2018 Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Das Geheimnis, welche der insgesamt 38 Film- und Fernsehbeiträge beim Kinder-Medien-Festival mit dem Preis „Goldener Spatz“ prämiert werden, wird am morgigen Freitag, 15. Juni 2018, um 15 Uhr, im Theater Erfurt gelüftet.

Thüringens Medienstaatssekretär Malte Krückels, der zur Preisverleihung ein Grußwort an die Gäste richten wird, sprach bereits im Vorfeld der Veranstaltung den Festivalmachern seinen Dank aus: „Der ‚Goldene Spatz‘ ist ein wichtiger Treffpunkt der deutschsprachigen Kindermedienproduzenten, der Kindermedienvermittler und insbesondere der Kindermediennutzer. Das umfassende medienpädagogische Programm und die Veranstaltungen für die Fachbesucher zeigen eine sehr erfreuliche Breite an Angeboten und Informationen, die sich auch in den Besucherzahlen widerspiegelt. Schon in den ersten Festivaltagen waren mehr als ein Dutzend der Vorstellungen ausverkauft. Damit ist der Freistaat als junger Medienstandort überregional bedeutend.“

Besonders freut es Malte Krückels, dass die Stifter, die Partner und die Thüringer Staatskanzlei die Förderung wesentlich erhöhen konnten und das Land ab diesem Jahr das Festival institutionell fördert. „Damit stellt die Landesregierung das Festival auf einen sicheren Sockel“, so Krückels weiter.
Im Wettbewerb um den Festivalpreis „Goldener Spatz“ werden in den sechs Kategorien Kino/Fernsehfilm, Kurzfilm, Serie/Reihe, Animation, Information/Dokumentation und Unterhaltung gesichtet und bewertet. Daneben vergibt die Kinder-Online- Jury einen „Goldenen Spatzen“ in der Kategorie Webseite/App zum Thema „Toleranz leben, Vielfalt stärken“.
In der Reihe „Goldener Spatz Spezial“ laufen drei weitere Spielfilme und sechs Filmprogramme für Jugendliche, die um den erstmals in diesem Jahr vergebenen Publikumspreis konkurrieren.

Auch wurde in diesem Jahr erstmalig – in Zusammenarbeit mit dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen – eine Filmvorführung mit Audiodeskription in Gebärdensprache gezeigt. Hierfür wurde der teilweise in Thüringen gedrehte Wettbewerbsbeitrag „Die kleine Hexe“ ausgewählt. Die große Resonanz der Besucherinnen und Besucher in einem ausgebuchten Kino mit 500 Plätzen zeigte, welche Bedeutung das Thema hat und ist gleichzeitig Ansporn, dieses Thema weiter in den Fokus zu stellen, um allen Kindern Zugang zu Medien zu ermöglichen.
Das Kinder-Medien-Festival „Goldener Spatz“ 2018 steht unter der Schirmherrschaft des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow.

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: