Thüringen präsent auf dem europäischen Kulturerbegipfel in Berlin - Kulturstaatssekretärin in Gesprächen bei zentralen Veranstaltungen der EU zum Jahr des Europäischen Kulturerbes

163/2018 Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Thüringens Staatssekretärin für Kultur und Europa, Dr. Babette Winter (SPD), ist auf Einladung des europäischen Denkmalschutz-Verbundes Europa Nostra, der sich für den Erhalt des europäischen Kulturerbes einsetzt, in Berlin. Sie ist Gesprächspartnerin auf zwei Veranstaltungen im Rahmen des „European Cultural Heritage Summit“, das vom 18. bis 24. Juni in der Hauptstadt stattfindet und repräsentiert damit Thüringen auf der Hauptveranstaltung der Europäischen Kommission im Europäischen Kulturerbejahr.

„Das Motto des Kulturerbejahres ‚Sharing Heritage – Sharing Values‘, Erbe teilen und Werte teilen, trifft den Wert des Kulturerbes für den Zusammenhalt in Europa sehr gut“, sagt Dr. Babette Winter, die als Thüringer Vertreterin im Europäischen Ausschuss der Regionen Generalberichterstatterin zu dem Thema ist. „Es gibt hier kein Kulturerbe, das nicht in irgendeiner Weise mit anderen Orten oder Regionen in Europa historisch verknüpft ist. Es ist das verbindende und integrierende Element einer Gesellschaft – selbst in den Fällen, wo die Erbestätte ursprünglich Ort von Krieg oder Leid war, wie es dieser Kontinent über Jahrhunderte erlebt hat. Wenn wir uns das wieder bewusst machen und vermitteln, können wir viel für ein geeintes Europa tun. Ich sehe da eine große Chance für die Kultur. Die EU möchte dafür das Programm ‚Kreatives Europa‘ verstärken, das begrüße ich sehr.“

Am Mittwoch, den 20. Juni, spricht die Staatssekretärin über Aufgaben der Kulturpolitik, um die nachhaltige Nutzung von Denkmalen sicherzustellen. Sie ist dabei Gast eines halbtägigen Workshops der Europäischen Kommission zu „Adaptive re-use of built heritage“.

Am Donnerstag, den 21. Juni, wird Dr. Babette Winter das Abschlusspanel der „Heritage Excellence Fair“, einer ganztägigen Vorstellung guter Beispiele zum Kulturerbe aus ganz Europa, gemeinsam mit Vertreterinnen des Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments, der UNESCO und des Veranstalters Europa Nostra bestreiten.

Das Europäische Kulturerbejahr war eine Anregung des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz (DNK), an dessen Sondersitzung am 21. Juni, Staatssekretärin Winter ebenfalls teilnimmt.

Das Veranstaltungsprogramm sowie die Live-Streams können abgerufen werden unter:
http://european-cultural-heritage-summit.eu/

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: