Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Ministerpräsident Ramelow trifft als Bundesratspräsident seinen französischen Amtskollegen Larcher

170/2021
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Bodo Ramelow reist heute, Donnerstag, 25. November 2021, in seiner Funktion als Bundesratspräsident nach Paris. Dort trifft er seinen Amtskollegen Gérard Larcher, den Präsidenten des französischen Senates, zu politischen Gesprächen.

Die Begegnung dient der Pflege der deutsch-französischen Beziehungen und dem institutionellen Austausch zwischen Bundesrat und Senat. Den Auftakt der Auslandreise bildet zunächst ein Briefing durch den Deutschen Botschafter Dr. Hans-Dieter Lucas. Im Rahmen seines Aufenthaltes in der französischen Hauptstadt wird der Bundesratspräsident auch die Gedenkstätte „Mémorial de la Shoah“ besichtigen und dort einen Kranz niederlegen. Geplant ist außerdem ein Gespräch mit Beate und Serge Klarsfeld. Die Klarsfelds sind ein deutsch-französisches Ehepaar, das den Holocaust überlebt und 1979 den Verein „Association des fils et filles des déportés juifs de France gegründet hat. Dieser Verein kümmert sich um Kinder deportierter Jüdinnen und Juden in Frankreich.

„Ich freue mich sehr auf die Begegnungen und über die Möglichkeit, den institutionellen Austausch zwischen Deutschland und Frankreich auf der Ebene der Regionalvertretungen unterstützen zu können. Doch nicht nur das: Frankreich ist gerade für mich als Ministerpräsident von Thüringen aufgrund des Weimarer Dreiecks von ganz besonderer Bedeutung“, so Ramelow vorab.

Mit seiner Reise folgt Bodo Ramelow einer Einladung des Senatspräsidenten und einer langen Tradition gegenseitiger Besuche. Bevor der Austausch seit 2020 aufgrund der Pandemie auf Kontakte per Telefon und Videokonferenz beschränkt war, hatte der Senatspräsident zuletzt 2018 mit einer Delegation auf Einladung des damaligen Präsidenten Michael Müller den Bundesrat besucht. 2019 war der damalige Bundesratspräsident Daniel Günther nach Paris gereist.

Offizielle Programmpunkte
12:00 Uhr – Empfang im französischen Senat; Gespräch mit Präsident Larcher
12:50 Uhr – Eintrag ins Goldene Buch
14:15 Uhr – Teilnahme an der Plenarsitzung mit anschließendem Fototermin
15:30 Uhr – Besichtigung der Gedenkstätte Mémorial de la Shoah inkl. Kranzniederlegung; Gespräch mit Beate und Serge Klarsfeld

 

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: