Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Termininformation: Verleihung des Qualitätssiegels „Erlesene Bibliothek“ an die Stadt- und Regionalbibliothek Gera

173/2022
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Am kommenden Donnerstag, 1. Dezember 2022, übergibt Thüringens Kulturminister und Schirmherr des Zertifizierungsverfahrens des QM-Projekts der Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, das Qualitätssiegels „ Erlesene Bibliothek“ an die Stadt- und Regionalbibliothek Gera.

Im Vorfeld der Verleihung sagt Minister Hoff: „Als Bibliothek in einem Oberzentrum hat die Stadt- und Regionalbibliothek Gera eine wichtige Funktion als Impulsgeberin für Bibliotheken im ganzen Land. Dabei setzt sie unter anderem auf die Entwicklung einer ‚Digitalen Bibliothek für alle‘ und zeichnet sich als ‚dritter Ort‘ mit hoher Aufenthaltsqualität aus. Die Gründung eines regionalen Netzwerkes Digitale Bildung, zusätzliche digitale Lernhilfen, Wissensplattformen, Sprachkurse und ein digitales Zeitschriftenportal gehören ebenso zum breiten Portfolio der Bibliothek wie eine tagesaktuelle und informative Internetseite, Medienpädagogik-Angebote oder die LeseLounge. All das zeichnet die Stadt- und Regionalbibliothek Gera als ‚Erlesene Bibliothek‘ aus. Ich gratuliere ganz herzlich zum Qualitätssiegel und wünsche für die Zukunft alles Gute sowie eine treue und wachsende Leserschaft.“

„Erlesene Bibliothek“ dürfen sich Einrichtungen nennen, die verbindliche Qualitätsstandards erfüllen. Dazu zählen beispielsweise das Angebot an analogen und digitalen Medien, eine nutzerfreundliche Präsentation, die Öffentlichkeits- und Veranstaltungsarbeit sowie die Kooperation mit Kindergärten und Schulen. Die Standards wurden auf der Grundlage des „Bibliothekentwicklungsplans für Öffentliche Bibliotheken im Freistaat Thüringen“ von einem Fachbeirat definiert.

Ob die Qualitätsstandards von den Bibliotheken erfüllt werden, wird in einem Zertifizierungsverfahren festgestellt. Das Kernelement zur Erlangung des Siegels ist ein Audit, bei dem ein externer Gutachter prüft, ob die Bibliothek die festgelegten Qualitätskriterien erreicht.

Mit dem Programm stärken die Bibliotheken ihre Nutzerorientierung und ihr Dienstleistungsangebot. Ziel ist es eine höhere Kundenzufriedenheit und eine Verbesserung des Images der Bibliotheken zu erreichen.

Bisher zertifiziert sind: Stadtbibliothek Eisenach, Stadtbibliothek Schleiz, Stadtbibliothek Nordhausen, Stadtbibliothek Rudolstadt und die Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda.

Wann: Donnerstag, 1. Dezember 2022, 15 Uhr

Wo: Stadt- und Regionalbibliothek Gera, Puschkinplatz 7a, 07545 Gera

Hinweis: Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, von der Veranstaltung zu berichten.

 

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: