Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Termininformation: Buchpräsentation „Jüdische Geschichte in Thüringen. Strukturen und Entwicklungen vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert“

175/2022
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Am kommenden Donnerstag, 1. Dezember 2022, findet die Präsentation des Sammelbands „Jüdische Geschichte in Thüringen. Strukturen und Entwicklungen vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert“ in Erfurt statt. Thüringens Kulturminister und Beauftragter der Landesregierung für jüdisches Leben in Thüringen und die Bekämpfung des Antisemitismus, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, wird ein Grußwort halten. Der oben genannte Sammelband beinhaltet die Beiträge einer dreitägigen wissenschaftlichen Tagung im September 2021 in Schmalkalden.

Im Vorfeld der Buchpräsentation sagt Minister Hoff: „Die Tagung und ihre Ergebnisse waren ein zentrales Projekt des Themenjahres ‚Neun Jahrhunderte jüdisches Leben in Thüringen‘. Die Publikation ist ein wertvoller Beitrag, der das Interesse an jüdischer Geschichte in Thüringen und an einer vorurteilsfreien und von gegenseitiger Wertschätzung getragenen Begegnung mit dem Judentum weckt. Aus verschiedenen Perspektiven setzen sich die enthaltenen Aufsätze mit den jüdischen Spuren und Einflüssen über die Epochen bis in unsere Gegenwart auseinander und bringen einer interessierten Leserschaft das Vermächtnis des jüdisch-kulturellen Erbes, speziell in Thüringen, nahe. Professor Reinhard Schramm, Vorsitzender der Jüdischen Landesgemeinde Thüringens, hat bereits frühzeitig als einen Maßstab für die Nachhaltigkeit des Themenjahrs formuliert, dass wir danach mehr über jüdisches Leben in Thüringen wissen als davor. Dieser Band versammelt den geballten Wissenszuwachs auf wissenschaftlicher Ebene. Ich bin deshalb stolz und glücklich, ihn nun der Öffentlichkeit mit vorstellen zu dürfen.“

Die Veranstaltung findet in Kooperation der Historischen Kommission für Thüringen und der Forschungsstelle für Neuere Regionalgeschichte Thüringens an der Friedrich-Schiller-Universität Jena statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Internetseite der Historischen Kommission für Thüringen.

  • Wann: Donnerstag, 1. Dezember 2022, 18 Uhr
  • Wo: Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 5, 99084 Erfurt

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: