Neue Verwaltungsdirektorin am Meininger Staatstheater

216/2018 Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Der Stiftsrat der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach hat in seiner heutigen Sitzung Frau Karolin Loh einstimmig zur Verwaltungsdirektorin des Meininger Staatstheaters berufen. Die 47-jährige Betriebswirtin (FH) und studierte Kulturmanagerin wird ihre Tätigkeit zum 01. November 2018 aufnehmen und auch für den Gesamthaushalt der Kulturstiftung verantwortlich sein.

Der Stiftungsratsvorsitzende, Herr Minister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff:
„Ich freue mich dass wir mit Frau Loh eine einschlägig erfahrene und erfolgreiche Persönlichkeit als Verwaltungsdirektorin des Meininger Staatstheaters gewonnen haben. Frau Loh hat in ihren bisherigen beruflichen Stationen, zuletzt als Verwaltungsdirektorin des Göttinger Symphonie Orchesters umfangreiche Erfahrungen gesammelt, die für einen öffentlich getragenen Kulturbetrieb mit starker lokaler und regionaler Verankerung wichtig sind. Ich freue mich, dass sie gemeinsam mit dem Intendanten Ansgar Haag ihre Fähigkeiten nunmehr für das Meininger Staatstheater und die Kulturstiftung Meiningen-Eisenach einsetzen wird.“

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: