Medieninformation 231/2017 Weihnachtsbesuche von Ministerpräsident Bodo Ramelow

231/2017 Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Seine traditionellen Weihnachtsbesuche führen Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow in diesem Jahr nach Ostthüringen. Am kommenden Montag, 1‎1. Dezember, wird er in verschiedenen Einrichtungen Menschen besuchen, die während der Feiertage ihren Dienst tun und für andere da sind.

Folgende Termine sind geplant:

Montag, 11. Dezember 2017,  9 Uhr
Autobahnmeisterei Hermsdorf
07629 Hermsdorf, An den Pechgelängen 1, Verwaltungsgebäude

‎In der Autobahnmeisterei wird der Ministerpräsident mit den Verantwortlichen vor Ort und Kommunalpolitikern bei einem Rundgang Werkstatt, Streuguthalle, Fahrzeuge und Zubehörtechnik besichtigen. Danach geht's ab 9.40 Uhr in ein internes, nicht medienöffentliches Gespräch mit den Autobahnmeisterei-Verantwortlichen und mit – entsprechend der Wetterlage – hoffentlich vielen Kolleginnen und Kollegen. Der Ministerprasident wird ihnen einen Scheck überreichen: Mit den 500 Euro wird der Winterdienst-Abschluss gefeiert und ein gemeinsamer Grillabend finanziert.          

Montag, 11. Dezember 2017, 10.15 Uhr
Waldkrankenhaus „Rudolf Elle“ GmbH
07607 Eisenberg, Klosterlausnitzer Straße 81, Konferenzraum

Zu einem Rundgang werden Vertreter der Klinikleitung den Ministerpräsidenten im Waldkrankenhaus Eisenberg begrüßen und mit ihm die Kinderstation samt Spielraum und Aufenthaltsraum besichtigen. Dann geht´s weiter in die Orthopädie zur Demonstration einer Motorschiene für Kniepatienten. Zum Abschluss soll noch ein Blick auf die Baustelle des neuen Bettenhauses – eine Großinvestition des Krankenhauses – geworfen werden. Weitere nicht öffentliche Termine finden ab 10.50 in der Klinik statt – dazu gehört die Gesprächsrunde im Konferenzraum mit der Vertreterinnen und Vertretern der Klinikleitung und der Kommunalpolitik sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem klinischen Bereich, aus der Pflege und dem Service, die an Heiligabend Dienst haben.
Der Ministerpräsident wird ein Geldgeschenk von 300 Euro an den Förderverein des Krankenhauses übergeben. Der Förderverein unterstützt die Arbeit des Deutschen Zentrums für Orthopädie und damit unter anderem die medizinische Betreuung von Kindern aus Krisengebieten, meist in Afrika. Er fördet die Forschung und junge Mediziner.

Montag, 11. Dezember 2017, 12 Uhr
Polizeiinspektion Saale-Holzland, Dienststelle Eisenberg
07607 Eisenberg, Rosa-Luxemburg-Straße 12

Zum Rundgang und zu einem Gespräch mit Polizeibeamtinnen und -beamten ist der Ministerpräsident ab 12 Uhr in der Polizeiinspektion Saale-Holzland zu Gast. Mit dabei sind Vertreter der Landespolizeiinspektion Jena sowie Politiker aus der Region. Im internen Gespräch ab 12.30 Uhr mit Kommunalpolitikern und Polizei-Vertretern wird der Ministerpräsident auch ein Geldgeschenk von 300 Euro übergeben, das die Kolleginnen und Kollegen für den Tag der Gemeinschaftspflege 2018 nutzen wollen.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: