#RamelowDirekt – Der Ministerpräsident im Dialog“ am 4. November erstmalig live auf Facebook

231/2018 Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Seit dem Auftakt im Mai in Heldrungen erfreut sich „#RamelowDirekt – Der Ministerpräsident im Dialog“ zunehmender Beliebtheit. Fünf Veranstaltungen gab es bislang, in denen die Bürgerinnen und Bürger direkt mit Ministerpräsident Bodo Ramelow ins Gespräch kommen konnten, und das Interesse an dem Format ist unverändert groß. Grund genug, die bis ursprünglich Ende des Jahres konzipierte Dialogreihe bis Mai 2019 zu verlängern. Grund genug, mit einer ersten Live-Veranstaltung auf Facebook das Gesprächsangebot zu erweitern.

Seit dem Auftakt im Mai in Heldrungen erfreut sich „#RamelowDirekt – Der Ministerpräsident im Dialog“ zunehmender Beliebtheit. Fünf Veranstaltungen gab es bislang, in denen die Bürgerinnen und Bürger direkt mit Ministerpräsident Bodo Ramelow ins Gespräch kommen konnten, und das Interesse an dem Format ist unverändert groß. Grund genug, die bis ursprünglich Ende des Jahres konzipierte Dialogreihe bis Mai 2019 zu verlängern. Grund genug, mit einer ersten Live-Veranstaltung auf Facebook das Gesprächsangebot zu erweitern.

Am 4. November haben nun auch die Facebook-Nutzer die Gelegenheit, sich mit ihren Anliegen, Anregungen und Fragen an den Ministerpräsidenten zu wenden. Sie alle sind eingeladen, von 14 bis 15 Uhr die erste #RamelowDirekt-Veranstaltung im digitalen Raum mitzuerleben und mitzugestalten.

So funktioniert „#RamelowDirekt – der Ministerpräsident im Dialog“ auf Facebook:

Stellen Sie bereits jetzt Ihre Frage an den Ministerpräsidenten als jeweils separaten Beitrag im Diskussionsbereich dieser Veranstaltung: www.facebook.com/events/307525256739975/

1.)Wir sammeln alle Ihre Fragen und werden diese thematisch bündeln, um das Gespräch entsprechend zu strukturieren. Alle Fragen werden beantwortet bzw. es werden alle Themenbereiche angesprochen.

2.) Öffnen Sie am 4. November 2018 unseren Facebook-Kanal (www.facebook.com/FreistaatThueringen) und verfolgen Sie live die Diskussionsrunde mit Ministerpräsident Bodo Ramelow und Moderator Daniel Ebert. Sie können auch noch während der Live-Übertragung im Kommentarbereich des Live-Streams Fragen stellen.

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: