Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Eröffnung der Bundesgartenschau 2021 / Ministerpräsident Bodo Ramelow: „Es ist Fantastisches entstanden“

44/2021
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

„Endlich, nach elf intensiven Jahren, ist es morgen so weit: Die Bundesgartenschau 2021 öffnet ihre Pforten“, freut sich Ministerpräsident Bodo Ramelow. „Sie ist weit mehr als eine reine Blumenschau, sondern ein riesiges Infrastrukturprojekt, das im egapark und auf dem Petersberg Fantastisches hat entstehen lassen, das aber auch dem Norden Erfurts ein völlig neues Antlitz verliehen hat. Ich bin einfach nur begeistert, und ich wünsche mir von Herzen, diese Begeisterung möglichst bald mit möglichst vielen Menschen aus nah und fern teilen zu können.“

„Ich freue mich auf unsere BUGA, auch wenn ich natürlich weiß, dass die Corona-Pandemie vieles in den Schatten stellt“, so Ramelow weiter. „Die Auswirkungen sind enorm; wir alle wollten ein fröhliches, ein buntes Fest, das es morgen in dieser Form nicht geben kann. Die Attraktionen im Inneren und die Gastronomie bleiben vorerst geschlossen, und auch die vielen Veranstaltungen oder Konzerte, die normalerweise zu einer Bundesgartenschau gehören, werden wir erst einmal verschieben müssen. Doch bin ich überzeugt, dass die Besucherinnen und Besucher trotz aller Einschränkungen mit Freude die BUGA entdecken werden. Dass sie das Blumen- und Pflanzenmeer, die Themen- und Schaugärten erkunden und staunen werden, was wir mit unseren Außenstandorten, den Parks und Gärten, an Kostbarkeiten zu bieten haben. In einer Zeit, die für niemanden leicht ist, sollten wir den Sinn für das Schöne nicht verlieren. Lassen Sie uns die frische Luft und die Natur genießen. Lassen Sie uns gemeinsam durchatmen!“

Weiter dankt der Ministerpräsident allen Macherinnen und Machern der Bundesgartenschau – von der Geschäftsführerin bis zu den Gärtnerinnen und Gärtnern – für ihr unermüdliches Engagement, für ihre Kreativität und für ihren Mut, den sie gerade zuletzt nie verloren haben. „Jeder Einzelne hat immer an unser gemeinsames Projekt geglaubt. Ab morgen fahren wir die Ernte ein, und spätestens im Sommer starten wir so richtig durch.“

 

Hinweise:

Um 8 Uhr sind Ministerpräsident Bodo Ramelow, die Geschäftsführerin der BUGA gGmbH, Kathrin Weiß, und Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein im künftigen Testzentrum in der Messehalle 1, um sich einem Corona-Schnelltest zu unterziehen.

Um 9 Uhr werden Ministerpräsident, BUGA-Geschäftsführerin und Oberbürgermeister am Eingang des egaparks die ersten Gäste begrüßen. Bis 9:40 Uhr haben die Vertreterinnen und Vertreter der Medien die Gelegenheit zu Interviews bzw. Fotoaufnahmen.

Ab 10 Uhr werden Ministerpräsident, BUGA-Geschäftsführerin und Oberbürgermeister die Besucherinnen und Besucher am Haupteingang des Petersbergs begrüßen. Auch hierzu sind die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen.

Für alle, die nicht vor Ort sein können, die aber nichts verpassen wollen, wird BUGA live während der gesamten Dauer der Bundesgartenschau regelmäßig berichten. Die Sendungen am Eröffnungstag sind zu folgenden Zeiten geplant: 8:50 Uhr, 11 Uhr, 15 Uhr und 18 Uhr.

Alle Informationen zur Bundesgartenschau, vor allem zu den aktuellen Regelungen im Angesicht der Corona-Pandemie, finden sie auf der Webseite der BUGA2021.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: