Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Ministerpräsident Ramelow beim Festkonzert zum 150. Gründungsjubiläum der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar

89/2022
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Rund um den 150. Geburtstag der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar finden bereits seit Tagen zahlreiche Festivitäten in einer Festwoche statt. Am Abend des 24. Juni gibt es um 19:30 Uhr in der Weimarhalle das zweite Festkonzert im Programm unter dem Titel „Franz Liszt arrangiert“: Hier werden rund 150 Angehörige der Weimarer Musikhochschule gemeinsam auf der Bühne stehen. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow, der anlässlich des Festkonzerts ein Grußwort sprechen wird, gratuliert vorab:„Herzlichen Glückwunsch zum 150. Geburtstag! Mein Dank gilt allen Mitwirkenden, die die Hochschule für Musik Franz Liszt zu einer bedeutenden Bildungseinrichtung gemacht haben.“

In den 150 Jahren ihrer Geschichte von der ersten Orchesterschule Deutschlands hin zur heutigen Hochschule für Musik in der Kulturhauptstadt habe sich diese Einrichtung stets der modernen Gesellschaft zugewandt und gehöre zu den führenden „Künstlerschmieden in Deutschland“, so Ramelow.

Die vom Namensgeber Franz Liszt initiierte traditionsreiche Bildungsstätte komme bis heute ihrem Auftrag nach, auf höchstem internationalem Niveau professionelle Berufsmusiker:innen auszubilden. Mit mehr als 300 Konzerten und Aufführungen pro Jahr, dazu die seit mehr als 60 Jahren traditionsreichen Weimarer Meisterkurse sowie vier internationale Wettbewerbe für Klavier, Violine und Kammermusik, sind öffentliche Auftritte ein wesentlicher Teil der Hochschullehre. „Die Hochschule für Musik Franz Liszt ist mit ihren vielseitigen Veranstaltungen ein wichtiger Bestandteil der Kunst- und Kulturszene im Freistaat Thüringen. Ihr internationaler guter Ruf ist bekannt und ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit zahlreichen kulturellen Einrichtungen bereitet für ihre Studierenden den Weg in eine selbstbestimmte und erfolgreiche Laufbahn als Musikerin und Musiker“, betont Ramelow abschließend.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: