Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Sommerfest für Thüringer Kulturschaffende

98/2022
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Mit einem Sommerfest bedankt sich die Thüringer Landesregierung bei ihren Kulturschaffenden im Freistaat für ihr vornehmlich ehrenamtliches Engagement. Die Dankesfeier findet am Dienstagabend (5. Juli, um 19 Uhr) auf dem Gelände des Deutschen Gartenbaumuseums auf dem Gelände der Ega in Erfurt statt.

Thüringens Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, der die Dankesfeier mit einem Grußwort eröffnen wird, betont vorab: „Hinter uns liegen zwei anstrengende, herausfordernde Pandemiejahre. Gesellschaftlich sind wir mitten in einem großen Transformationsprozess beeinflusst von Klimawandel, Digitalisierung, dem Krieg in der Ukraine und dem demografischen Wandel, mit dem auch die Kulturbranche kämpft, wenn es um die Frage von Nachwuchs geht. Wir alle wissen aber auch, dass Kunst und Kultur für unser Sozialleben elementar wichtig sind.“

Mit dem Sommerfest möchte sich die Thüringer Landesregierung bei ihren Kulturschaffenden im Freistaat für ihr außerordentliches ehrenamtliches Engagement und ihr Durchhaltevermögen bedanken. Durch ihr freiwilliges Engagement tragen sie zu einer lebendigen Kulturszene in unserer Gesellschaft bei, so Hoff weiter.

Aufgrund der pandemischen Lage konnten in den letzten beiden Jahren zahlreiche Preisverleihungen aus dem Bereich der Thüringer Staatskanzlei (z.B. Preisverleihung „Kulturnadel des Freistaats Thüringen“ sowie „Thüringer Denkmalschutzpreis“) und sonstige Veranstaltungen im Kulturbereich nicht wie geplant in Präsenz stattfinden. Der Empfang bietet in sommerlicher Atmosphäre nach längere Zeit weniger Begegnungen eine Plattform für persönliche Treffen, Vernetzung und den direkten Austausch miteinander.

Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgt die Band „The Swing States“ aus Weimar.

Wann: Dienstag, 5. Juli 2022, um 19 Uhr
Wo: Deutsches Gartenbaumuseum Erfurt, Gothaer Straße 50, 99094 Erfurt

Für den Fußweg vom Haupteingang der Ega bis zum Gartenbaumuseum sind etwa 15 Minuten einzuplanen. Das Parken auf dem Ega-Gelände ist nicht möglich. Vertreterinnen und Vertreter der Medien zeigen bitte ihren Presseausweis am Einlass vor.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: