And the winner is… Kulturminister Hoff überreicht Soziokulturpreis „Kulturriese 2019“ in Erfurt

194/2019
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Fünf Kulturvereine sind für den diesjährigen Thüringer Soziokultur-Preis „Kulturriese“ nominiert. Wer von ihnen den „Kulturriesen“ erhält, wird zur Preisverleihung durch Thüringens Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff am 21. November in Erfurt bekannt gegeben.

Auch wenn es nur einen Hauptpreisträger geben wird, so stehen doch alle nominierten Vereine für Engagement, Ehrenamt und innovative Ideen im Bereich der freien Kulturszene Thüringens. Sie alle beweisen, dass spannende und nachhaltige Kulturarbeit auch jenseits großer Städte stattfinden kann“, so der Minister vorab.

Zum zwölften Mal verleiht die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Soziokultur Thüringen ihren „Kulturriesen“ an Vereine und Akteure, die sich mit ihren soziokulturellen Aktivitäten vor Ort engagieren und eine bemerkenswerte Arbeit leisten. Eine Jury nominierte aus den 17 Bewerbungen fünf potenzielle Preisträgerinnen und Preisträger, die sich als Nominierte jeweils über 333,33 Euro freuen können. Der Hauptpreis ist mit 1.111,11 Euro dotiert.

Laut der LAG Soziokultur Thüringen sind sie die Trümpfe der Provinz, Kulturschrittmacher in den Städten und zuweilen die letzten Mohikaner auf dem Land: Die thüringischen soziokulturellen Einrichtungen und Vereine der freien Kulturarbeit.

 

Die nominierten Kulturvereine 2019 sind:

Baracke 5 e.V., Ilmenau
Charmanter Veranstaltungsort für Konzerte, Lesungen und Filmabende, der aber auch Proberäume für über 30 lokale Musiker bietet.
Zur Webseite des Vereins

C.Keller & Galerie Markt 21 e.V., Weimar
Seit 30 Jahren ein offener Ort für alternative Kultur in der Klassikerstadt.
Zur Webseite des Vereins

Förderverein Baumbachhaus Kranichfeld e.V.
Ein Verein, der das Geburtshaus des Dichters Rudolf Baumbach zum Mittelpunkt des kulturellen Lebens der Kleinstadtentwickelt hat.
Zur Webseite des Vereins

kubus e.V./Kulturbaustelle Suhl
Soziokulturelles Zentrum mit einem bunten Angebot für Kulturgenießer und zum kreativ sein.
Zur Webseite des Vereins

Zwiwel –Zwischenwelten e.V., Bad Langensalza
Der junge Verein organisiert seit 2015 vielfältige Projekte an der Schnittstelle von Kultur, Bildung und Soziales für die Stadt und Region.
Zur Webseite des Vereins

 

Die Auszeichnung wird seit 2008 jährlich von der LAG Soziokultur Thüringen gestiftet. Die diesjährige Preisverleihung findet in einer unterhaltsamen Show unter Moderation des italienischen Künstlers Andrea Baccomo statt. In der Fachjury arbeiteten in diesem Jahr mit: Franziska Barth (Kulturwissenschaftlerin und Fotografin, Greiz), Kathleen Kröger (Journalistin, Erfurt), Petra Rottschalk (Rudolstadt-Festival und LAG Soziokultur Thüringen, Rudolstadt), Karsten Schaarschmidt (Greizer Theaterherbst) und Helfried Schmidt (mon ami Weimar).

Termin: Donnerstag, 21. November 2019, 19 Uhr
Ort: Café Nerly, Marktstraße 6, 99084 Erfurt

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: