Delegation aus Vietnam am 11. September zu Besuch in Thüringen

155/2019
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Ein knappes halbes Jahr ist es her, dass eine über 100-köpfige Delegation unter Leitung von Ministerpräsident Bodo Ramelow Vietnam besuchte. Dabei traf Ramelow in Hanoi auch mit dem Sekretär für Internationale Beziehungen des ZK der KP Vietnam, Honag Binh Quan, zusammen. In der kommenden Woche nun wird unter Leitung von Honag Binh Quan eine vietnamesische Delegation zu Gast in Deutschland sein – darunter am 11. September 2019 in Thüringen. Ministerpräsident Bodo Ramelow wird die Gäste am Morgen in Erfurt begrüßen und anschließend zu einem Besuch in Neuhaus am Rennweg begleiten.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, von dem Besuch der vietnamesischen Gäste zu berichten. Folgende Termine sind medienöffentlich:

10:15 Uhr
Ankunft in Neuhaus am Rennweg und Begrüßung durch Bürgermeister Uwe Scheler
Rathaus, Kirchweg 2, 98724 Neuhaus am Rennweg

10:20 Uhr
 
- Vorstellung des Pilotprojektes „Fachkräfteausbildung“ durch Jan Scheftlein, Projektleiter bei der IHK Südthüringen und Ergänzungen durch Vertreter der am Projekt beteiligten HWK Südthüringen
 - Vorstellung der Firma Pharmaglas GmbH & Co. KG durch den Geschäftsführer Steffen Meinel und Erfahrungsbericht vietnamesischer Azubis
Rathaussaal, Rathaus, Kirchweg 2, 98724 Neuhaus am Rennweg

11:15 Uhr
Besichtigung der Thüringer Pharmaglas GmbH & Co. KG
Schwarzburger Straße 86, 98724 Neuhaus am Rennweg

Hinweis: Bei diesem Termin sind nur Auftaktbilder im Eingangsbereich und Außenaufnahmen möglich. Als Ansprechpartner für Presseanfragen steht der Geschäftsführer Steffen Meinel zur Verfügung: +49 (0)3679/7915-23 bzw. steffen.meinel@pharmaglas.de.

Hintergrund:
Bei dem Besuch der Thüringer Delegation in Vietnam nahm das Thema Fachkräftegewinnung einen besonderen Raum ein. So gab es eine Veranstaltung für junge Vietnamesinnen und Vietnamesen, die als Teilnehmerinnen und Teilnehmer des IHK-Pilotprojektes auf ihre Ausbildung in Thüringen vorbereitet wurden – unter anderem durch den Erwerb des Sprachzertifikats B2.

Am Freitag wurden die 35 Jugendlichen aus Vietnam feierlich im Haus der Wirtschaft in Suhl willkommen geheißen und dabei auch von den Präsidenten der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer begrüßt.

Die vietnamesische Seite hatte im Vorfeld des Besuchs in Thüringen den Wunsch geäußert, auch mit Auszubildenden aus Vietnam zusammenzutreffen. Daraufhin wurde die Pharmaglas GmbH ausgewählt, die heute ebenfalls zwei Jugendliche aus Vietnam begrüßt hat, die dort eine dreijährige Ausbildung als Verfahrensmechaniker Glastechnik absolvieren werden. Bereits aus der ersten Staffel des Pilotprojektes sind zwei vietnamesische Auszubildende im Unternehmen. Das Unternehmen unterhält eine Kooperation mit der kommunalen Wohnungsgesellschaft in Neuhaus am Rennweg und hat für die jungen Vietnamesen dort Wohnungen angemietet und komplett ausgestattet. Die Berufsschulausbildung findet in Ilmenau statt.

Außerdem zeigt der Besuch bei Pharmaglas, dass es nicht nur in den „klassischen“ Bereichen wie Pflege, Gastronomie oder Hotelwesen Azubis aus Vietnam eingestellt werden können, sondern diese auch in speziellen Industrieberufen sehr willkommen sind.

 

 

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: