Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Terminhinweis: Europa nach der Wahl – Wir müssen reden!

150/2019
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Nach der Europawahl macht die bundesweite Bürgerdialogreihe der überparteilichen Europa-Union Deutschland am 4. September Station in Erfurt. Bei dem Bürgerdialog diskutieren Bürger*innen mit Politiker*innen und Expert*innen Fragen zur Zukunft der EU. Wie geht es weiter nach der Wahl? Wie steht es um die Werte und den Zusammenhalt in der EU? Welche Verantwortung hat Europa bei den globalen Themen wie Klimaschutz und Migration? Was bringt die EU-Politik den Menschen vor Ort und was erwarten die Thüringer*innen vom neuen Europäischen Parlament und der neuen EU-Kommission? Ziel ist es, Raum für den Austausch von Informationen und Meinungen, Sorgen und Hoffnungen zu geben und damit den notwendigen Dialog über Europa zu stärken.

Eröffnet wird der Bürgerdialog von Dr. Babette Winter, Staatssekretärin für Kultur und Europa in der Thüringer Staatskanzlei, und Dr. Claudia Conen, Landesvorsitzende der Europa-Union Thüringen.

Nach einer kurzen Einführung beginnt die Publikumsdebatte, bei der vier Thementische parallel zur Auswahl stehen:

  • Gemeinsam einsam? Werte und Zusammenhalt in der EU
  • Riese oder Zwerg? Europas Rolle in der Welt
  • Nach uns die Sintflut? Klima, Verbraucherschutz und Nachhaltigkeit in der EU
  • Geld regiert die Welt? Wirtschaft und Soziales in der EU

Rede und Antwort stehen Dr. Babette Winter, Staatssekretärin für Kultur und Europa in der Thüringer Staatskanzlei, Bernhard Schnittger, stellvertretender Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, Milena Kleine vom Auswärtigen Amt, die Europaabgeordnete Marion Walsmann, Ramona Ballod von der Verbraucherzentrale Thüringen, die Landtagsabgeordnete Madeleine Henfling, Sandro Witt, Vorsitzender der DGB Landesvertretung Thüringen, und Ullrich Geidel, Geschäftsführer von N3 Engine Overhaul Services. 

Die Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 030-303620133, per Mail an info@europa-union.de oder über das Onlineformular auf www.eud-buergerdialoge.de. Ansprechpartnerin ist Birka Meyer-Georges, Europa-Union Deutschland e.V., Tel. 030-303620132, presse@europa-union.de, www.europa-union.de.

Nähere Informationen zur Veranstaltung können Sie der angefügten Einladung entnehmen. Sie finden sie auch unter folgenden Links: www.eud-buergerdialoge.de , www.eiz.thueringen.de .

Der Erfurter Bürgerdialog wird von der Europa-Union Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Informations-Zentrum in der Thüringer Staatskanzlei, der Europa-Union Thüringen und den Jungen Europäischen Föderalisten Thüringen veranstaltet.

Termin:   Mittwoch, 4. September 2019, 18 Uhr
Ort:         Thüringer Staatskanzlei, Barocksaal, Regierungsstraße 73, 99084 Erfurt

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: