Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Vertikalen Windkraftanlagen für den Siedlungsbereich


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

„Wir müssen unseren Strom, wo wir können, selber produzieren“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow am 20. Januar beim Besuch der KD Stahl- Und Maschinenbau GmbH in Breitenworbis, welche sich unter anderem mit der Herstellung von vertikalen Windkraftanlagen befasst.

Diese Windkraftanlagen können beispielsweise auf Dächern von Gebäuden installiert werden und sind somit in Siedlungsbereichen installierbar. Die Geschäftsleiter Sebastian Duwe und Michael Duwe erläuterten, dass vertikale Windkraftanlagen eine Alternative und Chance für klimafreundlichere Energie darstellen. Die Produkte der Firma KD Stahl- und Maschinenbau reichen mittlerweile bis in Forschungsstationen in der Antarktis.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: