Fördermittelbescheid für die Arbeitsgemeinschaft Thüringer Meer


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Ministerpräsident Bodo Ramelow hat sich in Altenroth zusammen mit Landrat Marko Wolfram über die aktuellen Themen der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft Thüringer Meer erkundigt.

Ministerpräsident Bodo Ramelow und Landrat Marko Wolfram

Dabei überreichte er dem Landrat einen Fördermittelbescheid über knapp 200.000 Euro, damit ein Planungsbüro weiterhin mit der Projektsteuerung beauftragt werden kann. Konkret ging es in dem Gespräch um die Linkmühlenbrücke und die Brücke zwischen Obernitz und Reschwitz. Beide Projekte sind für die touristische Infrastruktur von großer Bedeutung. Der Ministerpräsident sprach sich für eine umfassende Vernetzung der touristischen Angebote aus. Zuvor hatte Ramelow noch beim Theater Rudolstadt vorbeigeschaut.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: