Medieninformationen zur Arbeit der Staatskanzlei


  • 95/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Start der ACHAVA-Festspiele Thüringen 2020Ramelow: Eine Welt ohne Begegnungen ist nicht vorstellbar

    Wenige Tage vor Beginn des Themenjahres „Neun Jahrhunderte jüdisches Leben in Thüringen“ starten die diesjährigen ACHAVA-Festspiele. Ab Donnerstag, 10. September, erlebt das Festival bereits die sechste Auflage. Ergänzt werden die bisherigen Austragungsorte Erfurt, Weimar, Arnstadt und Eisenach um die Stadt Jena. Den Auftakt bildet das Eröffnungskonzert im Erfurter Zughafen. Ministerpräsident und Schirmherr des Festivals, Bodo Ramelow, der auf der Veranstaltung ein Grußwort sprechen wird, sagt vorab: „Eine Welt ohne Begegnungen können wir uns nicht vorstellen. In der Corona-Pandemie ist uns das besonders bewusst geworden. Begegnungen sind einerseits Kommunikation mit Bekanntem, andererseits dienen sie dem Kennenlernen von Neuem. Die ACHAVA-Festspiele in Thüringen tragen den Begegnungsgedanken im besten Sinne in sich. Kulturelle Projekte wie das ACHAVA-Festival sind zudem wichtiger denn je, denn sie setzen Zeichen gegen Intoleranz und für den Dialog, der im Zentrum aller Begegnungen steht.“   zur Detailseite


  • 94/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Kabinettbeschluss zum Thüringer Gesetz zu dem Ersten Medienänderungsstaatsvertrag

    Das rot-rot-grüne Kabinett hat am heutigen Tage das Thüringer Gesetz zu dem Ersten Medienänderungsstaatsvertrag beschlossen. Auf der Grundlage der Empfehlung der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (KEF) soll der Beitrag für die Periode von 2021 bis 2024 angepasst werden.   zur Detailseite


  • 93/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    FototerminUS-Generalkonsul Ken Toko zu Antrittsbesuch bei Ministerpräsident Bodo Ramelow

    Ministerpräsident Bodo Ramelow empfängt am morgigen Mittwoch (9. September 2020) den US-Generalkonsul für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, Kenichiro (Ken) Toko, zu dessen Antrittsbesuch. Ken Toko hat das Amt am Generalkonsulat in Leipzig seit August 2020 inne.   zur Detailseite


  • 92/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Corona-Beirat der Landesregierung veröffentlicht Beratungsergebnisse

    Beirat zum SARS-2/CoVID-19-Pandemie- und Pandemiefolgenmanagement der Thüringer Landesregierung startet Online-Präsenz für mehr Transparenz   zur Detailseite


  • 91/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Symposium in Bad Liebenstein: Voraussetzungen, Herausforderungen und Chancen eines Thüringer Weltkulturerbeantrags

    Beim heutigen Welterbe-Symposium in Bad Liebenstein diskutieren Experten und Expertinnen aus Politik, Wissenschaft und der Welterbepraxis Voraussetzungen, Herausforderungen und Chancen eines Thüringer Welterbeantrags. Teilnehmer des Podiums ist auch Thüringens Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff.   zur Detailseite


  • 90/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Terminhinweis100 Jahre Freistaat Thüringen – Ministerpräsident Bodo Ramelow bei Podiumsdiskussion in Jena

    „Identität. Was verbindet uns als Thüringer und Deutsche?“ ist Thema einer Podiumsdiskussion, zu der der Weimarer Republik e. V. morgen (2. September, 18:30 Uhr) nach Jena einlädt. Sie ist Teil einer Veranstaltungsreihe zum 100. Jahrestag der Gründung des Freistaats Thüringen. Neben dem Ministerpräsidenten werden die Autorin Thea Dorn und der Historiker Christian Faludi erwartet.   zur Detailseite


  • 89/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Pandemiehilfen für Thüringer Rundfunkveranstalter – Thüringer Landesmedienanstalt und Staatskanzlei schließen Vertrag über Soforthilfe

    Ab sofort können private Rundfunkveranstalter aus Thüringen eine Soforthilfe für den Medienbereich zur Kompensation von Einnahmeausfällen durch die Corona-Pandemie beantragen. Vom Freistaat Thüringen werden hierfür insgesamt bis zu 2 Millionen Euro aus dem Sondervermögen des Freistaats bereitgestellt.   zur Detailseite


  • 88/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Finale der Sommertour: Kulturstaatssekretärin Tina Beer im Eichsfeld und in Eisenach

    Nach ereignisreichen Besuchen im Juli wird Staatssekretärin Tina Beer ihre Sommertour „Thüringen als Kulturland“ im Eichsfeld fortführen und in der geschichtsträchtigen Lutherstadt Eisenach beenden.   zur Detailseite


  • 87/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Minister Hoff setzt seine #SommerKulturTour 2020 fort

    Nach der ersten Etappe seiner Kulturtour im Juli setzt Thüringens Kulturminister und Chef der Staatskanzlei, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, seine Besuche in Thüringen fort. Mit dem Fahrrad wird er weitere Einrichtungen, Ausstellungen und Projekte besuchen.   zur Detailseite


  • 86/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Schnelle unkomplizierte Hilfe für die private Hörfunklandschaft in Thüringen

    Dazu erklärt der Chef der Thüringer Staatskanzlei, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff: „Durch die Corona-Pandemie sind viele private Rundfunksender in eine existenzgefährdende Situation geraten. Das Notprogramm ‚Neustart Kultur‘ ist daher eine gute Förderung, den damit drohenden Verlust von Meinungsvielfalt und Medienpluralismus abzuwenden sowie redaktionelle Arbeitsplätze in Thüringen zu sichern und den privaten Radiostationen somit zu helfen. Gemeinsam mit der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) wird eine pragmatische Lösung erfolgen. Es zeigt sich, dass schlanke Bürokratie und effektive staatliche Unterstützung keine Gegensätze sind.“   zur Detailseite

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: