Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Medieninformationen zur Arbeit der Staatskanzlei

  • Zur Absage der Leipziger Buchmesse 2021


    15/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Die Leipziger Buchmesse findet auch in diesem Jahr Corona-bedingt nicht statt. Dazu erklären der Thüringer Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff und die Geschäftsführerin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels-Landesverband Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e. V., Heike Haupt:   zur Detailseite

  • Statement von Ministerpräsident Bodo Ramelow zum Vorschlag von Kanzleramtsminister Helge Braun, die Schuldenbremse auszusetzen


    14/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Den Vorschlag von Kanzleramtsminister Helge Braun, die Schuldenbremse auszusetzen, bewertet Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow folgendermaßen:   zur Detailseite

  • Verdiente Thüringerinnen und Thüringer mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet – Übergabe durch Ministerpräsident Bodo Ramelow am 28. Januar


    13/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Lutz Grau aus Saalfeld, Prof. Dr. Rolf Kalff aus Bucha, Tilo Schieck aus Jena sowie Anita und Günter Lichtenstein aus Göpfersdorf werden mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird Ministerpräsident Bodo Ramelow die Ehrung am kommenden Donnerstag, 28. Januar 2021, in der Thüringer Staatskanzlei vornehmen.   zur Detailseite

  • „Werkverzeichnis Bildende Kunst Thüringen“ geht online


    12/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Am Donnerstag, den 28. Januar 2021, startet das digitale „Werkverzeichnis Bildende Kunst Thüringen“ (WBVK) in Form eines Onlinekatalogs. Die neue Datenbank wird vom Verband Bildender Künstler Thüringen e.V. (VBKTh) fachlich betreut und von der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena (ThULB) realisiert. Die Thüringer Staatskanzlei fördert das Projekt zur Erstellung eines Werkverzeichnisses Bildender Künstlerinnen und Künstler für Thüringen seit 2018 mit rund 130.000 Euro. Auch im laufenden Jahr sollen weitere Projektmittel in Höhe von 40.500 Euro bereitgestellt werden.   zur Detailseite

  • GEMEINSAME MEDIENINFORMATION DER THÜRINGER STAATSKANZLEI, DES THÜRINGER LANDTAGS UND DER STIFTUNG GEDENKSTÄTTEN BUCHENWALD UND MITTELBAU-DORAThüringen gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus


    11/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Am 27. Januar gedenken der Thüringer Landtag, die Thüringer Landesregierung und die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora gemeinsam der Opfer des Nationalsozialismus. Aufgrund der Corona-Pandemie wird dies ein anderes Gedenken als in den Vorjahren sein – ohne Veranstaltung im Thüringer Landtag und ohne gemeinsame Kranzniederlegung in der Gedenkstätte Buchenwald. Gedacht wird mit einer virtuellen Veranstaltung, die als Video veröffentlicht wird, sowie mit der Freiluft-Ausstellung „KZ überlebt“ im Erfurter Beethovenpark.   zur Detailseite

  • Neue Sonderstipendien für Künstlerinnen und Künstler in Thüringen


    10/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Mit dem Thüringer Landeshaushalt wurde auch ein Sonderstipendienprogramm für Künstler:innen beschlossen. Es betrifft die Bereiche Bildende und Darstellende Kunst, Musik, Film/Video sowie Literatur. Gefördert werden allgemeine Arbeitsvorhaben mit einem Betrag von 4.000 Euro. Das Verfahren wird von der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen betreut; die Ausschreibung erfolgt noch im Januar 2021.   zur Detailseite

  • Ministerpräsident Bodo Ramelow überreicht Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland


    09/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Rudolf Dadder aus Bad Berka, Hans-Dieter Riel aus Saaleplatte OT Wormstedt, Josef Eib aus Bad Liebenstein und Manfred Siegel aus Steinach werden mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird Ministerpräsident Bodo Ramelow die Ehrung am kommenden Dienstag, 26. Januar 2021, in der Thüringer Staatskanzlei vornehmen.   zur Detailseite

  • Ramelow: Neues Kapitel für Schloss Reinhardsbrunn beginnt jetzt – Gericht entscheidet Eigentumsübertragung an den Freistaat Thüringen


    08/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow zur heutigen Entscheidung des Landgerichts Meiningen: „Ich bin sehr froh über die Eigentumsübertragung an den Freistaat Thüringen. Die Entscheidung bestätigt, dass der von uns in der Bundesrepublik einmalige Weg, das Eigentum an der Schloss- und Parkanlage von Reinhardsbrunn zu erhalten und vor weiterem Schaden zu schützen, der richtige Verfahrensweg war. Für Reinhardsbrunn ist die Zeit des Verfalls sowie der Notsicherungsmaßnahmen durch die Denkmalbehörden nun vorbei – ein neues Kapitel für das Schloss beginnt jetzt.   zur Detailseite

  • Beschlussprotokoll der Ministerpräsidentenkonferenz vom 19. Januar 2021


    07/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 19. Januar 2021:   zur Detailseite

  • Kabinettbeschluss zum Thüringer Gesetz zu dem Staatsvertrag über den Mitteldeutschen Rundfunk (MDR)


    06/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Nachdem das Thüringer Kabinett im Dezember 2020 den Staatsvertrag über den Mitteldeutschen Rundfunk zustimmend zur Kenntnis genommen hatte, wurde in der heutigen Kabinettsitzung das Thüringer Gesetz zur Ratifizierung beraten.   zur Detailseite

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: