Medieninformationen zur Arbeit der Staatskanzlei


  • 12/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Fototermin:Schweizerischer Botschafter zu Antrittsbesuch bei Ministerpräsident Bodo Ramelow

    Dr. Paul R. Seger, seit August 2018 Schweizerischer Botschafter in Deutschland, wird am Mittwoch (23. Januar 2018) Ministerpräsident Bodo Ramelow seinen Antrittsbesuch abstatten.   mehr


  • 11/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Übergabe des ersten Landesgeschichtlichen Preises für Industriekultur

    Erstmals wird in Thüringen der Landesgeschichtliche Preis für Industriekultur „Thüringens Aufbruch in die Moderne“ verliehen. Der Thüringer Kulturminister, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff wird die Preisverleihung am Montag, den 21. Januar 2019, um 18 Uhr, in der Schott-Villa in Jena mit einem Grußwort eröffnen und selbst vornehmen.   mehr


  • 10/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    100 JAHRE WEIMARER REICHSVERFASSUNG - FEIERLICHKEITEN IN WEIMAR AM 6. FEBRUAR 2019

    Am 6. Februar 2019 begehen wir in Weimar den 100. Jahrestag der Konstituierung der Nationalversammlung, die Deutschland die erste republikanische Verfassung gab. Es war die Geburtsstunde unserer Demokratie. Ihr zu Ehren laden der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow und die Präsidentin des Thüringer Landtags, Birgit Diezel, die Spitzen der Verfassungsorgane des Bundes sowie Bürgerinnen und Bürger aus allen Bereichen unserer Gesellschaft zu einem Festakt in das Deutsche Nationaltheater ein. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird die Festrede halten. Den Auftakt der Feierlichkeiten am 6. Februar bildet ein Ökumenischer Gottesdienst in der Herderkirche; darüber hinaus sind weitere Veranstaltungen – wie ein Bürgerfest – geplant.   mehr


  • 9/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Termininformation:Unterzeichnung einer Vereinbarung über die Notfallplanung der Kultureinrichtungen in Thüringen

    Am Mittwoch, den 16. Januar 2019, unterzeichnen Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, der Staatssekretär des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales, Udo Götze, die Geschäftsführer des Gemeinde- und Städtebunds Thüringen e.V. und des Thüringischen Landkreistags, Ralf Rusch und Thomas Budde sowie der Präsident des Kulturrats Thüringen e.V., Prof Dr. Eckart Lange eine gemeinsame Vereinbarung über die Notfallplanung der Kultureinrichtungen in Thüringen.   mehr


  • 8/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    „#RamelowDirekt – der Ministerpräsident im Dialog“ am 17. Januar in Apolda

    Mit Apolda startet Bodo Ramelow in diesem Jahr in seine Reihe „#RamelowDirekt – der Ministerpräsident im Dialog“. Am kommenden Donnerstag, 17. Januar 2019, ab 17.30 Uhr, sind die Bürgerinnen und Bürger aus der Region in die Stadthalle nach Apolda eingeladen. Mitbringen können sie ihre Fragen, Anliegen und Anregungen, um sich mit Ministerpräsident Ramelow auszutauschen.   mehr


  • 7/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Bauhaus-Jubiläum 2019 – Auftakt in Berlin mit Ministerpräsident Ramelow

    Vom 16. bis 24. Januar 2019 findet das Eröffnungsfestival 100 jahre bauhaus in der Berliner Akademie der Künste statt. Es bildet den Auftakt der bundesweiten Feierlichkeiten zum 100-jährigen Gründungsjubiläum des Bauhauses. Das neuntägige Festival zeigt ein prall gefülltes Programm mit mehr als 25 Produktionen, darunter zehn Uraufführungen bzw. Auftragsproduktionen und zwei deutsche Erstaufführungen von rund 100 beteiligten Künstlerinnen und Künstlern aus allen Teilen der Welt. Das Eröffnungsfestival steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, der das Event im Beisein des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow am 16. Januar, um 19 Uhr, in der Berliner Akademie der Künste feierlich eröffnen wird.   mehr


  • 6/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ramelow: „Fachkräfteeinsatz wird zur Schlüsselfrage für die Wirtschaftsentwicklung“ – Landesregierung will im asiatischen Raum für Ausbildung und Arbeit in Thüringen werben

    „Thüringen ist ein attraktiver Standort für die Ausbildung von Fachkräften. Darin liegt nicht nur ein Baustein und Lösungsansatz, sich dem Fachkräftemangel zu stellen, damit verbunden ist auch die Schlüsselfrage für die wirtschaftliche Entwicklung des Freistaates“, sagt Ministerpräsident Bodo Ramelow in Auswertung zahlreicher Gespräche mit Unternehmerinnen und Unternehmern sowie mit in der öffentlichen Daseinsvorsorge engagierten Menschen.   mehr


  • 5/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ministerpräsident eröffnet Ausstellung „Manifest of Practice“ in Berlin

    In der offiziellen Eröffnungswoche des Bauhausjubiläums 2019 erweitert der Freistaat Thüringen die breite Palette an Angeboten in Berlin mit einer Ausstellung der Fakultät Kunst und Gestaltung der Bauhaus-Universität Weimar.Die Ausstellung „Manifest of Practice“ wird am 16. Januar 2019 um 17 Uhr vom Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow und dem Präsidenten der Bauhaus-Universität Weimar Prof. Dr. Winfried Speitkamp in der Thüringer Landesvertretung beim Bund, Mohrenstraße 64 in 10117 Berlin eröffnet.   mehr


  • 4/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    „Oberhof wird weltmeisterlich“ – Ministerpräsident Bodo Ramelow und Sportminister Helmut Holter bei Biathlon-Weltcup in Oberhof

    „Die Temperaturen sinken, der Puls steigt: Es ist Biathlon-Weltcup in Oberhof“, freut sich Ministerpräsident Bodo Ramelow auf ein hochkarätiges Wintersport-Wochenende am Grenzadler. Vor Beginn der Wettkämpfe des IBU-Weltcups am morgigen Donnerstag (10. Januar 2019) sagt er: „Wir heißen die internationale Biathlon-Elite, die Athletinnen und Athleten aus 30 Nationen, sehr herzlich willkommen. Wir, das sind die weit über 60.000 Zuschauer, die im Stadion und an der Strecke jede bzw. jeden der Athletinnen und Athleten anfeuern werden. Das sind die Millionen Biathlon-Fans, die an den Fernsehbildschirmen mitfiebern werden. Und das sind vor allem die vielen hauptamtlichen Organisatoren und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die über Monate an der Vorbereitung dieses Top-Sportereignisses gearbeitet haben.“   mehr


  • 3/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Hoff: „Stärkung der Freifunk-Initiativen überfällig“

    Zur Ankündigung der Bundesregierung, sogenannte Freifunk-Initiativen, die ehrenamtlich WLAN-Netze errichten und unterhalten, als gemeinnützig anzuerkennen, erklärt der Chef der Staatskanzlei, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff:„Freifunk-Initiativen durch die Anerkennung der Gemeinnützigkeit bundeseinheitlich zu stärken, ist überfällig. Nachdem eine entsprechende Gesetzesinitiative bereits in der vergangenen Wahlperiode des Deutschen Bundestages vorgelegen hatte aber der Diskontinuität zum Opfer fiel, hat die Bundesregierung zusätzlich Monate verstreichen lassen, bis eine gesetzliche Regelung nun endlich im Bundeskabinett behandelt wird.Thüringen wird einer solchen Regelung im Bundesrat selbstverständlich zustimmen.“   mehr

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: