Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Audienz und Empfang bei Seiner Majestät Willem Alexander, König der Niederlande


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Der Höhepunkt des Aufenthaltes von Bundesratspräsident Bodo Ramelow in den Niederlanden waren die Audienz und der Empfang bei Seiner Majestät Willem Alexander, König der Niederlande, im Palast Koninklijk „Huis ten Bosch“.

Bundesratspräsident Bodo Ramelow und Seine Majestät Willem Alexander, König der Niederlande, im Palast Koninklijk „Huis ten Bosch“.

Willem-Alexander sei ein enger Freund Deutschlands und spätestens seit seinem Besuch in Thüringen im Februar 2017 ganz sicher auch ein Freund Thüringens. „Wir Thüringerinnen und Thüringer denken mit großer Freude zurück an die Begegnungen mit Máxima und Willem-Alexander auf der Wartburg, in Erfurt und Jena – und an jene zutiefst eindrucksvollen Momente in Buchenwald.“ Auch habe seine Reise mit einer Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturdelegation nach Den Haag, Rotterdam und in die Region Brabant im September 2018 zur weiteren Festigung der wirtschaftlichen Beziehungen sowie des kulturellen und wissenschaftlichen Austauschs zwischen den Niederlanden und Thüringen beigetragen, so Ramelow.

Majestäten, König Willem-Alexander und Königin Máxima, waren im Juli 2021 für einen Staatsbesuch nach Deutschland gereist. Unter anderem besuchten sie den Bundesrat. Bunderatspräsident Ramelow trug bei seinem Besuch in Palast Huis ten Bosch den Orden des niederländischen Hofes „Ritter des Großkreuzes im Orden von Oranien-Nassau“, welcher ihm von König Willem-Alexander und Königin Máxima im vergangenen Sommer im Bundesrat überreicht wurde. Bundesratspräsident Ramelow überreichte dem König die neue 2-Euro-Sondermünze mit der Prägung der Wartburg für die Münzsammlung aller Bundesländer und des Bundesrates.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: