Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Bericht des Beauftragten für jüdisches Leben in Thüringen und die Bekämpfung des Antisemitismus


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Der Landesbeauftragte für die Förderung jüdischen Lebens und die Bekämpfung des Antisemitismus Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff legte dem Thüringer Kabinett am 10. Januar 2023 seinen zweiten Arbeitsbericht vor, der dem gleichen Ordnungsprinzip entspricht und unmittelbar an die damals bestehenden Erkenntnisse anknüpft.

Der Landesbeauftragte für die Förderung jüdischen Lebens und die Bekämpfung des Antisemitismus Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: