Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

„Unsere modernste Schule, nicht nur hier im Landkreis."


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Ministerpräsident Bodo Ramelow bei der feierlichen Einweihung des Oberstufengebäudes des Wilhelm-von-Humboldt-Gymnasiums am 4. September in Nordhausen.

Ministerpräsident Bodo Ramelow bei der feierlichen Einweihung des Oberstufengebäudes des Wilhelm-von-Humboldt-Gymnasiums

„Unsere modernste Schule, nicht nur hier im Landkreis. Es muss unser Anspruch sein, das dies unser Standard für ganz Thüringen wird. Hier zeigt sich, dass Thüringen das Bundesland mit den höchsten pro Kopf-Ausgaben für Bildung im bundesweiten Vergleich ist.“

Ministerpräsident Bodo Ramelow bei der feierlichen Einweihung des Oberstufengebäudes des Wilhelm-von-Humboldt-Gymnasiums am 4. September in Nordhausen. Der Landkreis Nordhausen hat über seine kreiseigene Service-Gesellschaft seit 2019 das Oberstufengebäude neu gebaut. Die Gesamtinvestition von rund 13,7 Millionen Euro fördert der Freistaat mit fünf Millionen Euro, der höchstmöglichen Fördersumme des Landesschulinvestitionsprogramms. Im Umfeld des neuen Schulgebäudes werden weitere Investitionen in Millionenhöhe für feie Außenanlagen, die Turnhalle und die Außensportanlagen realisiert, die ebenfalls vom Freistaat gefördert werden.

Neben dem Ministerpräsidenten war auch die Präsidentin des Thüringer Landtag Birgit Keller Ehrengast der Veranstaltung.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: