Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Sommertour des Chefs der Staatskanzlei – Besuch der ehemaligen Scheune „Zur weissen Gans auf dreyen Rosen"


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Beim Besuch der historischen Scheune „Zur weißen Gans auf dreyen Rosen“ am 19. Juli in Arnstadt konnte sich Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff im Rahmen der SommerKulturTour einen Eindruck von dem Gebäude machen, welches 2021 mit dem „KfW Award Bauen im Bestand“ einen Baupreis auf Bundesebene gewann.

Der Kern des Dreiseitenhofes stammt aus dem 13. Jahrhundert, Ende des 16. Jahrhunderts wurde ein Speicher für Waidpflanzen daraus gewonnen. In der Zeit des Barocks entwickelte sich die Scheune zu einem Brauhaus. Mit viel Einsatz retteten Maike und Daniel Herz das Ensemble und bauten die Scheune ökologisch, denkmalgerecht und nachhaltig zum Wohnraum und Veranstaltungsort um.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: