Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Sportverein aktiv im Kinderschutz


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Auf seiner Vereinstour besuchte Ministerpräsident Bodo Ramelow am 11. Oktober den Sportverein SV Lerchenberg Altenburg e.V. in der Skatbank-Arena Altenburg.

Ministerpräsident Bodo Ramelow im Gespräch mit Vertretern des Sportvereins

Dem Sportverein Lerchenberg Altenburg, welcher 1993 gegründet wurde, gehören 320 Mitglieder an. 50 Prozent sind Kinder und Jugendliche.

Es handelt sich um einen Mehrspartenverein, welcher sieben Sportarten anbietet, dazu gehören: Basketball, Fußball, Leichtathletik, Nordic Walking, Seniorensport/Gymnastik, Uni-Hockey und Volleyball. Circa 20 ehrenamtliche lizenzierte Übungsleiter sind im Verein aktiv. Der Verein trägt das Präventionssiegel des Landessportbundes Thüringen „Sportverein aktiv im Kinderschutz“.

Wichtige Themen im Gespräch zwischen dem Ministerpräsidenten und dem Vereinsvorsitzenden Torsten Rist, weiteren Vorstandsmitgliedern sowie Prof. Dr. Stefan Hügel, Präsident des Landessportbundes Thüringen und Thomas Zirkel, Hauptgeschäftsführer des Landessportbundes Thüringen, waren Sanierungsarbeiten und perspektivische Bauvorhaben an den Sportstätten.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: