Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

FASZINATUR - 100 Jahre Naturkundemuseum Erfurt


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

„Sie verzaubern mit Natur. Ich sage danke für 100 Jahre Naturkundemuseum Erfurt“, betonte Ministerpräsident Bodo Ramelow zur Eröffnung der Sonderausstellung „FASZINATUR - 100 Jahre Naturkundemuseum Erfurt“ am 9. Juni in der Kunsthalle am Fischmarkt in Erfurt.

Ein Mann im Anzug spricht am Rednerpult

In diesem Jahr feiert das Naturkundemuseum Erfurt sein 100-jähriges Bestehen. Dem großen Engagement Erfurter Bürger ist es zu danken, dass es 1922 zur Gründung des Erfurter Heimatnaturmuseums kam, dem späteren Naturkundemuseum Erfurt. Schon damals setze das Museum deutschlandweit Akzente mit moderner Ausstellungsgestaltung, naturwissenschaftlicher Bildung und intensiver Forschung.

Nach 1989 wurde das Museum an neuer Stelle in der Erfurter Altstadt (Große Arche 14) mit viel Engagement von Stadt, Bund und Land und der Mitarbeiter zu einem Kleinod für Thüringen entwickelt. Mehrere Museumspreise belegen den hervorragenden Ruf des Hauses über die Grenzen Mitteleuropas hinaus. Heute ist das Museum ein Leuchtturm der Naturmuseen und zugleich ein Kompetenzzentrum für zoologische Forschung in Südostasien.

Die Sonderausstellung „FASZINATUR 100 Jahre Naturkundemuseum“ wird als Gastausstellung in der Kunsthalle Erfurt vom 10.06. bis 23.10.2022 zu sehen sein. Sämtliche Facetten, die das Erfurter Museum ausmachen, werden anschaulich und informativ vorgestellt. Wie werden die naturgetreuen Präparate angefertigt, woran forschen die Wissenschaftler, warum wird etwas gesammelt und warum reisen die Biologen regelmäßig in den Himalaya? Diese und viele andere Fragen kann der Besucher auf einer spannenden Reise durch 100 Jahre Faszinatur erkunden!

mehr Informationen  

Weiterführende Links

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: