Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Sommertour der Staatssekretärin für Kultur - Besichtigung der Sonderausstellung „Radattentango“ und anschließendem Austausch mit dem Künstler Horst Peter Meyer


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Auf der letzten Station ihrer diesjährigen Sommertour besuchte Staatssekretärin Tina Beer am 31. August das Residenzschloss Heidecksburg in Rudolstadt, Sitz des Thüringer Landesmuseums und des Staatsarchivs Rudolstadt. Nach der Besichtigung der aktuellen Sonderausstellung „Radattentango“ bot sich der Staatssekretärin die Möglichkeit zum Austausch mit dem Künstler Horst Peter Meyer und Sabrina Lüderitz, Direktorin und Kustodin des Schlossmuseums Heidecksburg. Der Künstler feiert in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag, ein passender Anlass, um seinem Schaffen eine eigene Ausstellung zu widmen.

Der Fokus liegt auf aktuellen Projekten, die erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Videoloop »Mummen« führt in die Ausstellung in der Gewölbehalle des Nordflügels ein. Großformatige Arbeiten bestimmen den Raum. Im Kontrast dazu stehen experimentelle Arbeiten, Künstlerbücher, Mail Art und weitere Exponate, die das künstlerische Werk vorstellen.

Als eines der prachtvollsten Schlösser Thüringens war das Residenzschloss Heidecksburg einst Sitz der Schwarzburger Fürsten, mit seinem Residenzmuseum und seinem naturhistorischen Museum Teil eines Museumsverbundes, zu welchem der Kaisersaal und das Zeughaus Schwarzburg, das Jagdschloss Paulinzella (mit Kloster-, Jagd- und Forstgeschichte) und das Fröbelmuseum Bad Blankenburg gehören.

Die Heidecksburg ist eine Liegenschaft der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten Heidecksburg und gleichzeitig deren Hauptsitz, die im Sonderinvestitionsprogramm des Bundes (SIP I) als eine der zu sanierenden Schlossanlagen geführt wird. Betroffen von der Sanierung ist u.a. das Naturhistorische Museum, welches sich im für die Sanierung vorgesehenen Nordflügel befindet.

Weiterführende Links

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: