Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

„Ihr Projekt ist ein Lichtstrahl in der Region, zugleich ein wichtiges und kraftvolles Zeichen!“

14.10.2021 · 15:00 Uhr

Ministerpräsident Bodo Ramelow hat heute (14.10.2021) in Erfurt das Projekt „Kultur am Fenster“ aus Greiz als Thüringer Landessieger im Wettbewerb Deutscher Nachbarschaftspreis geehrt. Ramelow hat die Auszeichnung gemeinsam mit der Geschäftsführerin der nebenan.de-Stiftung Katharina Roth und dem Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie Christian Kipper vorgenommen.

Ministerpräsident Bodo Ramelow mit den Landessiegern im Wettbewerb Deutscher Nachbarschaftspreis

Das Projekt „Kultur am Fenster“ bringt Theater, Tanz, Szenische Lesungen und Musik zu den GreizerInnen nach Hause, vor allem zu denen, die durch die Coronamaßnahmen kaum Möglichkeiten hatten und haben, mit der Außenwelt in Kontakt zu treten. Die vom  Greizer Theaterherbst auf ehrenamtlicher Basis getragene Initiative veranstaltet in regelmäßigen Abständen Kulturveranstaltungen in Seniorenheimen, Behinderteneinrichtungen und Kindergärten in Greiz. Das Projekt entstand während des ersten coronabedingten Lockdowns im Frühjahr 2020 während eines Online-Stammtisches. Das Angebot soll auch über das Ende der Pandemie hinaus fortdauern und wird weiterhin Veranstaltungen wie Comedy, Zirkusnummern oder Akrobatik zu Menschen bringen, die weniger mobil sind. Für ihr Engagement erhält der Greizer Theaterherbst ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro.

Neben „Kultur am Fenster“ waren in Thüringen nominiert: „Wärme, Abwasser und Breitband aus Bürgerhand“ (Ghama), „Beteiligungszentrum Alte Feuerwache Weimar“ und „Ella Lastenrad“ (Erfurt).

Im Jahr 2017 hat die nebenan.de-Stiftung den Deutschen Nachbarschaftspreis ins Leben gerufen, „um den vielfältigen Einsatz für lebendige Nachbarschaften zu würdigen. Stellvertretend für alle engagierten NachbarInnen zeichnet der Deutsche Nachbarschaftspreis einmal im Jahr Projekte und Initiativen mit Vorbildcharakter aus, die sich vielerorts für ihr lokales Umfeld einsetzen, das Miteinander stärken und das WIR gestalten. Der Preis ist mit insgesamt 57.000 Euro dotiert und wird auf Landes- und Bundesebene vergeben. Mit dem Preis möchten wir deutschlandweit NachbarInnen motivieren, sich für ihr Umfeld und Ihre Mitmenschen einzusetzen. Dabei dienen die ausgezeichneten Lösungen und Ansätze als Inspiration, aber auch als konkrete Handlungsvorschläge.“

Mehr Infos zum Siegerprojekt:  https://www.nachbarschaftspreis.de/de/kultur-am-fenster/.

veröffentlicht von: Thüringer Staatskanzlei

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: