Europa — wohin und wozu? Zur Krise und Zukunft der europäischen Idee

10.09.2020 · 18:00 Uhr · EIZ Thüringen, Anger 39, 99084 Erfurt

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski, Universität Erfurt - Anmeldung erforderlich: kath.forum@bistumerfurt.de oder (0361) 6572-370. Eintritt frei.

Europa befindet sich derzeit in der größten Krise seit 1945. Deutlich wird diese u. a. am Brexit, an aufkommenden Nationalismen, an Konflikten um die Migrationspolitik wie auch an der veränderten Bedeutung Europas in der Welt. Die Corona-Pandemie hat diese Krise noch verschärft. Mit einem gewaltigen Aufbauprogramm will die Europäische Union die wirtschaftliche Krise abmildern und gemeinsame Zukunftsinvestitionen tätigen. Kann damit allein die Krise bewältigt werden? Was sind ihre tieferen Ursachen und welche Entwicklung soll Europa nehmen? Der Vortrag geht diesen Fragen nach und zeigt dabei, welche Möglichkeiten darin liegen, neu über Europa nachzudenken und Europa als Heimat zu verstehen.

Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski ist Professor für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt. Nach dem Studium in Freiburg, Basel und Cambridge promovierte er in Oxford und Siegen und lehrte in Freiburg, Washington D.C. und Vallendar. Er ist Mitherausgeber des Buches „Heimat Europa“ (Göttingen: Wallstein 2019) und beschäftigt sich intensiv mit Fragen nach Geschichte, Gegenwart und Zukunft Europas.

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit dem Katholischen Forum im Land Thüringen, Akademie des Bistums Erfurt.

Begrenzte Teilnehmerzahl! Bitte melden Sie sich zu dieser Veranstaltung an unter kath.forum@bistumerfurt.de oder (0361) 6572-370.

Eintritt frei. Einladungen werden zeitnah versandt.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: