Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

„In der nächsten Zeit muss es unser vorrangiges Ziel sein, die Infektionszahlen deutlich zu senken (...)


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

(...) und so das Gesundheitssystem zu entlasten. Das wird uns nur gelingen, wenn wir unsere Kontakte auch in den kommenden Wochen erheblich einschränken. Wir setzen große Hoffnungen auf den Impfstoff, der im Laufe dieses Jahres allen Impfwilligen zur Verfügung stehen wird.“

Ein Mitarbeiter des MDR blickt auf die Bildschirme mit der Neujahrsansprache

Am 30. Dezember 2020 erfolgte im MDR-Funkhaus in Erfurt die Aufzeichnung der Neujahrsansprache 2021 von Ministerpräsident Bodo Ramelow. Die Ausstrahlung erfolgte am 1. Januar 2021 sowie online auf der Webseite des MDR.

„Wir setzen große Hoffnungen auf den Impfstoff, der im Laufe dieses Jahres allen Impfwilligen zur Verfügung stehen wird. Selbstverständlich ist die Impfung freiwillig. Dennoch appelliere ich an Sie alle: Nutzen Sie diese Möglichkeit! Schützen Sie sich und andere! Menschlich zu handeln, heißt: nicht blind zu sein für fremdes Leid. Das ist der Grundgedanke auch jeder Impfung.“, so Bodo Ramelow.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: