Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Kinder mit palliativem Pflegebedarf aus der Ukraine werden in Deutschland versorgt


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

In der Nacht zum 22. Dezember sind elf Kinder mit palliativem Pflegebedarf aus der Ukraine am Flughafen Erfurt-Weimar eingetroffen. Vier der Kinder werden in Chemnitz, sieben in einer ehemaligen Frauenklinik in Gotha untergebracht. Letztere ist von der valde vita Franke und Müller GbR für spezielle intensivmedizinische Pflegebedarfe umgebaut worden.

In einem Krankenzimmer steht im Vordergrund ein Spielzeug-LKW, im Hintergrund unterhalten sich ein Arzt, Ministerpräsident Bodo Ramelow und Gesundheitsminister Karl Lauterbach.

Ministerpräsident Bodo Ramelow besuchte gemeinsam mit Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach die Pflegeeinrichtung „Little valde vita“.

„Der Freistaat Thüringen kommt seinen humanitären Verpflichtungen nach und wird gemeinsam mit dem Bund sowie dem Einrichtungsträger in Gotha alles dafür tun, dass diese Kinder eine möglichst friedliche und ruhige Weihnachtszeit verleben können. Dafür danke ich allen Beteiligten und insbesondere den Pflegekräften für ihren aufopferungsvollen Einsatz“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: