Kultur-Staatssekretärin wird Vorsitzende des Stiftungsrats der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Kultur-Staatssekretärin Tina Beer wurde am 22. Juni 2020 zur Vorsitzenden des Stiftungsrats der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach gewählt.

Staatssekretärin Tina Beer erhält ein gerahmtes Bild und Blumen

Unter dem Dach der Stiftung befinden sich das Theater Meiningen, die Meininger Museen (Schloss Elisabethenburg, das Literaturmuseum Baumbachhaus und das Theatermuseum in der Reithalle) sowie das Landestheater Eisenach. Die 1997 errichtete Kulturstiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts. Die Finanzierung erfolgt durch die Stadt Meiningen, den Landkreis Schmalkalden-Meiningen, die Stadt Eisenach, den Wartburgkreis und den Freistaat Thüringen. Der Stiftungsrat entscheidet über die grundlegenden Angelegenheiten der Stiftung. Der Vorsitz im Stiftungsrat wird durch einen Vertreter des Freistaats Thüringen wahrgenommen. Staatssekretärin Tina Beer übernimmt den Stiftungsratsvorsitz von Minister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: