Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Themenjahr "Sprache" 2022 der Klassikstiftung Weimar


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

„Wenn wir über die Macht der Sprache sprechen, sprechen wir auch über die Wirkung und Weiterentwicklung unserer Demokratie. Wir reden über die Fähigkeit, miteinander in Austausch zu treten, auch zu streiten. Wir sollten in der Lage sein, miteinander ein Gespräch zu führen. Dazu gehört anzuerkennen, dass es nicht nur eine Wahrheit gibt“, so Kulturminister und Chef der Staatskanzlei Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff zur Eröffnung des Themenjahres "Sprache" der Klassik Stiftung Weimar am 6. Mai in Weimar.

Ein Mann am Rednerpult

Das interaktive Labor ist nun ein „Sprachlabor“ und steht in diesem Jahr vor dem Stadtschloss. Es wird der zentrale Veranstaltungsort sein und an den Abenden zu Poetry Slams und Musik einladen. Insgesamt drei Sonderausstellungen, dazu diverse Workshops und Veranstaltungen begleiten das Themenjahr. Dabei steht die „Macht der Worte“ rund um „Fake News“ und „Hate Speech“ im inhaltlichen Fokus der Präsentationen. Ziel aller Aktionen ist es, Gespräche und Diskussionen zu fördern. Projekttage und Workshops für Schulklassen sollen zudem zur spielerischen Beschäftigung mit Sprache einladen.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: