Bereits im Februar hatte das Matratzenwerk Breckle in Weida einen Teil seiner Produktion für einen Großauftrag für Mund-Nasenschutz umgestellt.


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Bislang fertigten die Näherinnen die Masken per Hand. Heute startete im Beisein von Ministerpräsident Bodo Ramelow, Gesundheitsministerin Heike Werner und Finanzministerin Heike Taubert die maschinelle Produktion.

Heike Taubert, Bodo Ramelow und Heike Werner vor einem Lkw von Firma Breckle

Künftig will Breckle pro Monat 600.000 FFP2-Masken und fünf Millionen OP-Masken fertigen.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: