Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Jubiläum 500 Jahre Übersetzung des Neuen Testaments | Start des touristischen Themenjahres "WELT ÜBERSETZEN"


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

“Ich, als evangelischer Christ, freue mich sehr, das Themenjahr am Reformationstag eröffnen zu dürfen”, sagte Ministerpräsident Bodo Ramelow anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Übersetzung des Neuen Testaments und der Eröffnung des Themenjahres 2022 „WELT ÜBERSETZEN — 1521/22 Luthers Werk“.

Ministerpräsident Bodo Ramelow hält eine Rede bei einem Konzert in der Eisenacher Georgenkirche.

Mit einem Besuch in Eisenach hat der Ministerpräsident den Reformationstag begangen. Gemeinsam mit Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf stellte er zunächst das Programm des Themenjahres „WELT ÜBERSETZEN — 1521/22 Luthers Werk“ vor, anschließend nahm er am Abschlusskonzert „Bach und die Bibel“ des Eisenacher Bachfests in der Georgenkirche teil. Am Abend eröffnete der Ministerpräsident die Lange Museumsnacht im Lutherhaus Eisenach und hielt am Abend im Rahmen der Reihe „LebeWorte“ des Kirchenkreis Eisenach auf der Wartburg eine Kanzelrede. Darin ging er auf die Rolle der sogenannten Nachernte ein und erzählte persönliche Bezugspunkte nach.

Die Rede zum Nachlesen und weitere Informationen zum Themenjahr: https://thueringen.de/themenjahr-welt-uebersetzen

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: