Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Eine lebendige Brücke zwischen Thüringen und Israel


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

“Die jüdisch-israelischen Kulturtage sind eine lebendige Brücke zwischen Thüringen und Israel. Die jüdische Kultur ist eine Bereicherung unseres Lebens und unserer Kultur und ich beabsichtige auch zu den 28.,29. und 30. Kulturtagen zu kommen - als ihr Ministerpräsident!”, so Ministerpräsident Bodo Ramelow bei der Eröffnung der 27. Thüringer Tage der jüdisch-israelischen Kultur am 30. Oktober 2019 in der Rathaushalle in Mühlhausen.‬

Bodo Ramelow hinter dem Rednerpult

Weiterführende Links

Weitere Themengebiete

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: